Wo Kinder nachschlagen. Das Klexikon ist die Wikipedia für Kinder.

Hilfe:Grundregeln

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klexikon WKN B 13.pdf

Diese Seite stellt die Grundregeln des Klexikons vor und listet alle Hilfe-Seiten auf.

Das Klexikon ist ein Freies Kinderlexikon. Unser Ziel ist es, eine Enzyklopädie für Kinder zu erstellen und zu betreuen. Die Mitmacher sind Ehrenamtliche: Sie schreiben und verbessern Texte, verlinken, binden Bilder ein und machen vieles mehr zum Wohl des Klexikons. Wer hat Lust mitzumachen?

Unsere vier Grundregeln lauten:

  • Enzyklopädie: Das Klexikon ist eine Enzyklopädie, ein Nachschlagewerk. Es ist also kein Lehrbuch, kein Nachrichtenportal, keine Werbeplattform, kein Diskussionsforum über die Themen der Welt usw. Es kann nicht alles anbieten, wofür es möglicherweise Bedarf gibt.
  • Kindgerecht: Das Klexikon wird für Kinder gemacht. Dabei ist es wichtig, dass der Inhalt gut verständlich ist und an die Lebenswelt von Kindern anschließt.
  • Freies Wissen: Das Klexikon basiert auf dem Konzept Freies Wissen. Im Klexikon darf es nur Inhalte geben, die dem Konzept entsprechen, sie müssen also gemeinfrei oder freilizensiert sein. Wir verwenden die Lizenz CC-BY-SA.
  • Anständiger Umgang miteinander: Wer zeigt, dass er andere Mitmacher nicht respektiert, tut dem Klexikon nichts Gutes und muss uns letztlich verlassen.

Allen neuen Klexikon-Mitmachern empfehlen wir unsere „Sieben Schritte zum ersten Artikel“. Auf zwei Seiten haben wir zusammengefasst, wie das Klexikon „funktioniert“. Das Glossar ist eine Wörterliste mit Klexikon-Fachbegriffen, ein Lexikon über das Klexikon.

Welche Hilfe-Seiten helfen mir als Klexikon-Mitmacher weiter?

Dies ist eine vollständige Liste der Hilfe-Seiten. Diese Seiten gehen näher auf die Grundregeln ein und helfen beim Bearbeiten des Klexikons: