Willkommen auf Klexikon.de! Dem großen und kostenlosen Online-Lexikon für Kinder. Ausgezeichnet als Innovation für Deutschland 2018.

Wildwasserbahn

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
(Weitergeleitet von Entwurf:Wildwasserbahn)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Boote vieler Wildwasserbahnen haben die Form eines Baumstamms. Nach der Abfahrt spritzt das Wasser in alle Richtungen.

Eine Wildwasserbahn ist ein Fahrgeschäft auf einer Kirmes oder in einem Freizeitpark. Man fährt also zum Spaß mit dieser Bahn. Die Besucher setzen sich bei der Fahrt in Boote. Diese Boote schwimmen durch einen schmalen offenen Kanal. Im Kanal fließt Wasser. So treiben die Boote ähnlich wie auf einem Fluss durch die Bahn.

Bei einer Wildwasserbahn sausen die Boote aber auch immer einen oder mehrere Hänge hinunter. Unten angekommen spritzt das Wasser dann in alle Richtungen und das Boot wird abgebremst. Das sieht vor allem von außen beeindruckend aus, weil das Wasser oft hoch spritzt. Manchmal werden die Besucher dabei platschnass, oft sind die Bahnen aber auch so gebaut, dass man nicht all zu nass wird. Mit Hilfe von Fließbändern oder Ketten werden die Boote wieder nach oben befördert.

Bei der klassischen Wildwasserbahn haben die Boote die Form eines Baumstamms in dem man sitzen kann. Sie sind aber nicht aus Holz, sondern aus Kunststoff und Metall. Die Fahrgäste sitzen dabei hintereinander und halten sich selber fest. Bei besonders wilden Wasserbahnen gibt es feste Sitze und besondere Sicherungen für die Fahrgäste. Manchmal sind die Boote auch breiter, so dass in jeder Reihe mehr Leute sitzen können.

Bei einer Rafting-Bahn, sprich: Räfting-Bahn, treiben runde Boote durch den Kanal. Diese drehen sich auch um sich selber. Oft ist der Kanal bei diesen Bahnen auch breiter und die Boote fahren die meiste Zeit durch sehr wildes Wasser. So wird jede Fahrt anders und man fühlt sich wie auf einer Bootsfahrt auf einem wilden Fluss. Es gibt auch Bahnen die Achterbahn und Wildwasserbahn zugleich sind. Die Boote fahren dabei stellenweise über Schienen wie in einer Achterbahn und stellenweise durch einen Wasserkanal. Man nennt dies dann eine Wasserachterbahn.

Bei einer Fahrt auf einer Wildwasserbahn gibt es also meistens ruhigere und wildere Abschnitte. Deshalb nutzt man die ruhigeren Abschnitte oft dazu, die Gäste durch eine toll dekorierte Landschaft zu führen. Dabei haben sie dann das Gefühl in einer anderen Welt zu sein, zum Beispiel bei den Piraten oder in einem exotischen Urwald. Die meisten Wildwasserbahnen stehen fest in Freizeitparks. Es gibt aber auch Anlagen, die man abbauen und transportieren kann für die Kirmes.



Wissen kindgerecht und leicht verständlich – Mehr Wissenswertes über „Wildwasserbahn“ bei der Blinden Kuh.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, in 12 Wissensgebieten und gut fürs Referat.