Willkommen auf Klexikon.de! Dem großen und kostenlosen Online-Lexikon für Kinder. Ausgezeichnet als Innovation für Deutschland 2018.

Tee

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
(Weitergeleitet von Entwurf:Tee)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Tasse mit Früchtetee. Am Dampf erkennt man, dass er noch heiß ist.

Tee ist ein Getränk aus getrockneten Blättern und Blüten von Pflanzen. Im eigentlichen Sinne meint man damit die Blätter des Tee-Strauches, der in Südost-Asien und in Ost-Afrika wächst. Er kann bis zu 15 Meter hoch wachsen, wird aber meist auf eine Höhe von einem Meter beschnitten, damit man ihn besser ernten kann.

Die Blätter des Tee-Strauches enthalten Koffein, das auch im Kaffee enthalten ist. Aus den getrockneten Blättern der Tee-Pflanze macht man schwarzen oder grünen Tee. Man kann aber auch aus anderen Pflanzen Tee machen, zum Beispiel Früchtetee oder Kamillentee.

Wie wird Tee gemacht?

Schwarzer und grüner Tee wird aus derselben Pflanze gewonnen, unterscheidet sich aber in der Verarbeitung. Für schwarzen Tee lässt man die Blätter der Tee-Pflanze nach der Ernte welken, gären und trocknen. Das Gären nennt man auch Fermentation: Dabei reagieren die Inhaltsstoffe der Teepflanze mit dem Sauerstoff der Luft und bilden die typischen Aroma-, Farb- und Gerbstoffe. Bei manchen Teesorten wie zum Beispiel „Earl Grey“ werden noch zusätzliche Duftstoffe hinzugefügt.

Bei grünem Tee findet keine Fermentation statt, die Blätter werden gleich nach dem Welken getrocknet. Sie bleiben dadurch heller und milder im Geschmack. Weißer und gelber Tee sind besondere Sorten, die ähnlich zubereitet werden.

Alle diese Teesorten kamen erst im 17. Jahrhundert aus China nach Europa. Früher war Tee sehr teuer und nur reiche Menschen konnten ihn sich leisten. In vielen Ländern der Welt ist Tee bis heute beliebter als Kaffee.

Woraus kann man noch Tee machen?

Man kann aber auch aus den Teilen anderer Pflanzen Tee machen. Sehr beliebt sind getrocknete Kräuter wie Pfefferminze, Kamille oder Salbei. Aber auch getrocknete Früchte eignen sich dafür, wie Äpfel, Birnen, Orangen. Manche geben Blüten wie von Rosen und Hibiskus hinzu. Mann kann auch Zweige wie vom Rooibos oder Gewürze wie Zimt nehmen. Alle diese Kräutertees und Früchtetees enthalten kein Koffein und sind daher auch für Kinder geeignet.

Eistee wurde ursprünglich aus Schwarztee mit Mineralwasser und Eiswürfeln gemacht. Heute kann man im Supermarkt Eistee mit vielen unterschiedlichen Geschmäckern kaufen. Sie werden meist nicht aus echtem Tee, sondern aus künstlichen Aromastoffen hergestellt. Vor allem enthalten sie meist sehr viel Zucker, was sie ungesund macht.



Wissen kindgerecht und leicht verständlich – Mehr Wissenswertes über „Tee“ bei der Blinden Kuh.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, in 12 Wissensgebieten und gut fürs Referat.