Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder - und für Lese-Anfänger haben wir MiniKlexikon.de

Diskussion:Reformation

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verschieben?

Änderungsvorschlag

Meiner Meinung nach sollte der Artikel statt mit einer Worterklärung besser mit einer Erklärung des Begriffs beginnen, auch wenn die nicht einfach ist.

Wie wäre es mit: "Die Reformation entstand in den Jahren nach 1500, weil es mehrere christliche Theologen gab, die Fehler beseitigen wollten, die damals in der Kirche entstanden waren. Reformation bedeutet eigentlich Wiederherstellung, aber der Erfolg des Versuchs war, dass neue Kirchen entstanden. Der Reformator Martin Luther begründete die Lutherische Kirche, die Schweizer Johannes Calvin und Huldreich Zwingli die Reformierte Kirche. Die ursprüngliche allgemeine Kirche unterscheidet man jetzt von diesen beiden evangelischen Kirchen als die Katholische Kirche. "Katholisch" bedeutet nämlich allgemein. ..."--Walter Böhme (Diskussion) 18:11, 23. Nov. 2015 (CET)

Ich denke, dass der Begriff am Anfang erklärt wird. Der Einleitungsabsatz ist aber kurz zu halten, damit er überhaupt gelesen wird. Ich fürchte auch, dass Kinder mit Ausdrücken wie "Theologen" nicht viel anfangen können. Ziko van Dijk (Diskussion) 21:40, 24. Nov. 2015 (CET)
Mit Reformation, wie sie im vorliegenden Artikel erläutert wird, wird eine bestimmte historische Epoche bezeichnet. Und die bedeutet eben nicht "Veränderung oder Wiederherstellung", auch wenn es in jeder Epoche Veränderung und Wiederherstellung gibt. - Im Übrigen habe ich gar nichts dagegen, statt Theologen das Wort Religionswissenschaftler oder Religionskundige zu verwenden. Wenn später das Wort Theologe mit aufgenommen wird, hat man dann freilich Schwierigkeiten, zu finden, wo es vorher umschrieben worden ist. Aber das Problem wird ohnehin immer wieder auftreten. --Walter Böhme (Diskussion) 03:14, 27. Nov. 2015 (CET)
Reformation kommt vom lateinischen reformatio und bedeutet genau das. Bald darauf spricht der Text ovn der Zeit der Reformation, und einen Satz weiter folgt die Erklärung. Ich hab jetzt die eigentliche Definition im ersten Satz verstärkt.Ziko van Dijk (Diskussion) 19:07, 1. Dez. 2015 (CET)
Die Reformation war in erster Linie eine Handlung von Menschen, erst in zweiter Linie wurde ein Zeitraum danach benannt.Beat Rüst (Diskussion) 16:32, 26. Mär. 2017 (CEST)

Neugestaltung

Ich habe den ganzen Artikel mal neu aufgegleist. Aus meiner Berufspraxis gehe ich davon aus, dass sich Schulkinder frühestens ab 11, eher ab 12 Jahren damit beschäftigen. Schulstoff wird das in der Schweiz noch später. Entsprechend habe ich die Gedanken geordnet und die Sprache angepasst. Was sich mir nach wie vor nicht erschliesst, sind die Begriffe "evangelisch-protestantisch-lutherisch-reformiert". In der Schweiz gibt es lediglich die Reformierte Kirche, manchmal auch evangelisch-reformiert genannt. Wie das in Deutschland läuft, finde ich nicht heraus. Im Klexikon sollte das gradlinig und ohne innere Widersprüche beschrieben werden. Beat Rüst (Diskussion) 16:31, 26. Mär. 2017 (CEST)