Hallo! Klexikon.de ist mit über 2666 Artikeln das größte kostenlose Lexikon für Kinder - zum Beispiel über die "Fridays for Future".

Diskussion:Lastwagen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sattelzug gem. WP, besteht aus Sattelzugmaschine und Sattelauflieger.
Lastwagen gem. WP

Was du im zweiten Absatz beschreibst sowie das Bild beziehen sich nicht auf den Lastwagen, sondern auf einen Sattelauflieger (rot im Bild) und eine Sattelzugmaschine (blau), siehe WP. Kannst du das noch klären? Beat Rüst (Diskussion) 18:07, 21. Okt. 2018 (CEST)

Das sind die beiden Einzelteile. Das ganze ist der Sattelzug. LKW ist quasi der Oberbegriff für alle Lastkraftwagen, wozu auch Transportvans und so gehören. Ein klassischer LKW, wie ihn die meisten Kids kennen ist der Sattelzug. Einfachs halber schreibe ich deshalb klassischer LKW anstatt Sattelzug. Felix Heinimann (Diskussion) 18:16, 21. Okt. 2018 (CEST)
WP definiert: "Ein Lastkraftwagen (Lkw) oder in der Schweiz ein Lastwagen[1] bzw. Camion[2] gehört zu den Nutzfahrzeugen. Damit werden Güter befördert. Ein Lastkraftwagen kann auch mit einem Anhänger betrieben werden; dieses Gespann nennt man Lastzug. Falls die Zugmaschine kurz ist und der Anhänger darauf aufgelegt wird, heißt das Gespann Sattelzug." Wenn der Artikel Sinn machen und den Kindern etwas erklären soll, müssten diese Begriffe erklärt und mit Bildern veranschaulicht werden. Beat Rüst (Diskussion) 18:45, 21. Okt. 2018 (CEST)
Ich arbeite in der Spedition. Dort sagen wir auch dem Sattelzug Lastwagen. Sattelzug ist nicht etwas anderes als ein Lastwagen, sondern eine Untergruppe des Lastwagen. Ein Lastkraftwagen bezeichnet alles, was schwere Lasten trägt. Aber ich werde die Bildunterschrift noch etwas umschreiben. Der zweite Abschnitt beschreibt übrigens nur eine Zugmaschine mit Anhänger. Das kann der Lastwagen auf dem oberen Bild, ebenso wie der unten sein. Felix Heinimann (Diskussion) 20:35, 21. Okt. 2018 (CEST)

Verschieben?

Was ist denn sonst noch falsch außer das Begriffswirrwarr mit Lastwagen, Lastzug und Sattelzug. WP nimmt das halt sehr genau mit den korrekten Bezeichnungen. Aber bei einem Sattelzug von einem Lastwagen zu reden ist ja nicht falsch. Genauso wie es nicht falsch ist, bei einem Cabrio von einem Auto zu reden. Das sind Unterbegriffe aus der Spedi-Sprache. Ich hab es jetzt aber nochmals überarbeitet. (Felix Heinimann)
  • Ja, ich habe jetzt mal das notwendigste hineingepackt. Falsch war ja vorher nichts, aber schon sehr unvollständig. Beat Rüst (Diskussion) 07:20, 24. Nov. 2018 (CET)
Also mir gefällt der Artikel jetzt weniger gut. Er sit nun zu sehr "Wikipedia-Style". Ich finde der Sinn des Klexikons ist es, das die Kinder mit langweiligen Fachsimpeln und detaillierten Spezifikationen zu Untergruppen, wie es die WP macht, verschont bleiben. Stattdessen sollte möglichst bildhaft und aufs wesentliche beschränkt geschrieben werden. Es sollten Begriffe verwendet werden, wie sie die Kinder benutzen. (Kein Kind sagt Personenkraftwagen oder Lastkraftwagen, sondern Lastwagen und Auto). Bei der Stelle wo über die Unterscheidung der Lastwagen anhand der Achsenlänge und des Gewichts usw. geschrieben wird, hätte ich als Kind wahrscheinlich mit dem Lesen aufgehört. Felix Heinimann (Diskussion) 13:03, 24. Nov. 2018 (CET)

Ich ertrage Kritik gut, wenn sie fundiert ist:

  • Die Ausdrücke "Personenkraftwagen" und "Achsenlänge" habe ich im Text nicht verwendet.
  • Den Ausdruck "Lastkraftwagen" braucht es für die Herleitung der Abkürzung "Lkw". Der lässt sich nämlich nicht, wie im ursprünglichen Entwurf, von "Lastwagen" ableiten. Jedes Kind würde sich da zu Recht fragen, woher das "k" kommt. Zudem schreiben wir nicht für die Schweiz, sondern ebenso für D und Oe. Hier ist der Lastkraftwagen verbreiteter.
  • Der Sinn des Klexikons ist es, Dinge einfach zu erklären. Wir schreiben kein Wörterbuch für fremdsprachige Kinder, in dem wir so knapp erklären, was ein Ding ist. Es braucht Zusatzinformationen, die weiterführen. Dass die nicht jeder zu Ende liest, ist doch klar. Viele Kinder werden gar nicht nach dem Lastwagen greifen, so wenig, wie ich als Kind den Regenwurm oder die Barbie aufgeschlagen oder Lesotho zu Ende gelesen hätte.
  • Und allgemein: Mit drei erwachsenen Kindern und nach 40 Jahren in der Schulstube kenne ich die Interessen unserer Altersstufe sehr genau und kann von jedem Text sagen, in welche Schulklasse er passt. Das kann ich als erfahrener Profi so gut wie ein Lkw-Fahrer seinen Sattelschlepper rückwärts aus der Sackgasse fährt. Beat Rüst (Diskussion) 17:33, 24. Nov. 2018 (CET)
  • Ja. Beat hat das m.E. kindgerecht erweitert. In der WP würde wohl kaum stehen, dass man ein Fahrzeug "nicht um die Kurve kriegt". Die Zehn- bis Zwölfjährigen erhalten gute Infos, die sie etwa für ein Referat nutzen können, wobei sie das hoffentlich nicht alles 1:1 wiedergeben... --Patrick Kenel (Diskussion) 13:15, 24. Nov. 2018 (CET)
Ja, hoffentlich. Wenn mir einer in einem Referat auswendig einen Klexikon-Artikel widergegeben hätte, hätte ich mal mit ihm unter vier Augen ein ernsthaftes Wort gewechselt ;-) Beat Rüst (Diskussion) 17:33, 24. Nov. 2018 (CET)