Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Mit MyKlexikon.de starten wir jetzt auch auf Englisch.

Diskussion:Kapitalismus

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

M.E. sind Kapital und Investition zu ausführlich erklärt, andererseits der Kapitalismus als Gesellschaftsordnung zu wenig. Kinder fragen sich sofort: Wenn nicht Geld die Welt regiert, was dann? Kommunismus kommt spät im Entwurf. Gibt es auch noch andere Gesellschaftsmodelle? Beat Rüst (Diskussion) 19:11, 17. Mär. 2017 (CET)

Tja, es ist kein Artikel direkt über das Kapital, aber eben auch keiner über den Kommunismus. Zwischen diesen beiden Polen habe ich versucht zu schreiben. Der Kapitalismus ist ja auch keine Gesellschaftsordnung, sondern findet sich in vielen Gesellschaften - Demokratien, Diktaturen. Sogar die Sowjetunion wurde ja Staatsmonopolkapitalismus genannt. Ziko van Dijk (Diskussion) 19:25, 17. Mär. 2017 (CET)
Ich bin da erwiesenermassen kein Spezialist, höre nur so Fragen von Schulkindern im inneren Ohr. Ausserdem schreibt Wikipedia: "Kapitalismus bezeichnet zum einen eine spezifische Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung, zum anderen..." Beat Rüst (Diskussion) 20:19, 17. Mär. 2017 (CET)

Hallo Ziko, ich habe mal einen Versuch unternommen, den Artikel deutlich umzuarbeiten. Es schien mir zu wenig Struktur drin zu sein, außerdem war er mir schon fast zu polemisch. Ich hoffe, dass ich die richtige Richtung eingeschlagen habe. Ansonsten einfach wieder Rückgängig machen. Thomas Wickert (Diskussion) 12:12, 18. Mär. 2017 (CET)

Versuch geglückt! Ich habe auch noch etwas beigetragen. M.E. braucht es unbedingt die Gegenüberstellung zum Kommunismus. Sobald wir schreiben: "Der Kapitalismus ist eine Wirtschaftsordnung" fragt sich das Kind, was dann noch eine andere wäre. Beat Rüst (Diskussion) 12:43, 18. Mär. 2017 (CET)
Der Kommunismus bedarf dann auch gleich noch einer Überarbeitung. Beat Rüst (Diskussion) 12:43, 18. Mär. 2017 (CET)

Verschieben?