Klexikon.de – die Wikipedia für Kinder. Hier findet ihr alles über Urlaubsländer wie Portugal, Spanien, Italien oder Griechenland.

Norderney: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „Bundesland“ durch „Bundesland“)
K (Textersetzung - „Geld“ durch „Geld“)
Zeile 5: Zeile 5:
 
Seit 1874 gibt es mitten auf der Insel einen 60 Meter hohen [[Leuchtturm]], der noch heute [[Schiff]]en den Weg weist. Auf der Insel gibt es einen Flugplatz und einen Golfplatz. Außerdem hat die Insel einen [[Hafen]]. Mit einer [[Fähre]] braucht man weniger als eine [[Stunde]], um vom Festland auf Norderney zu kommen. Fähren fahren mehrmals täglich hin und her und können Norderney bei [[Ebbe und Flut|Ebbe und bei Flut]] erreichen.
 
Seit 1874 gibt es mitten auf der Insel einen 60 Meter hohen [[Leuchtturm]], der noch heute [[Schiff]]en den Weg weist. Auf der Insel gibt es einen Flugplatz und einen Golfplatz. Außerdem hat die Insel einen [[Hafen]]. Mit einer [[Fähre]] braucht man weniger als eine [[Stunde]], um vom Festland auf Norderney zu kommen. Fähren fahren mehrmals täglich hin und her und können Norderney bei [[Ebbe und Flut|Ebbe und bei Flut]] erreichen.
  
Die meisten [[Menschen]] auf der Insel verdienen ihr Geld mit dem [[Tourismus]]. Mehr als 400.000 Besucherinnen und Besucher kommen in einem Jahr auf die Insel. Sie wollen vor allem die vier [[Strand|Strände]] besuchen und die gute Luft genießen. Auf Norderney wird aber auch [[Landwirtschaft]] betrieben. Unter anderem werden [[Pferde]] und [[Rind]]er gehalten.
+
Die meisten [[Menschen]] auf der Insel verdienen ihr [[Geld]] mit dem [[Tourismus]]. Mehr als 400.000 Besucherinnen und Besucher kommen in einem Jahr auf die Insel. Sie wollen vor allem die vier [[Strand|Strände]] besuchen und die gute Luft genießen. Auf Norderney wird aber auch [[Landwirtschaft]] betrieben. Unter anderem werden [[Pferde]] und [[Rind]]er gehalten.
  
 
{{Artikel}}
 
{{Artikel}}
 
[[Kategorie:Erdkunde]]
 
[[Kategorie:Erdkunde]]

Version vom 3. Januar 2019, 19:14 Uhr

So sieht man die Insel Norderney von einem Flugzeug aus Richtung Westen. Man erkennt gut die Stadt Norderney. Dahinter sind nur noch wenige Gebäude.

Norderney ist eine deutsche Insel in der Nordsee. Sie ist eine der Ostfriesischen Inseln im Bundesland Niedersachsen. Die Insel ist länglich und verläuft von Osten nach Westen. Sie ist nur am westlichen Ende bewohnt. Dort liegt die Stadt Norderney, die fast 6.000 Einwohner hat.

Seit 1874 gibt es mitten auf der Insel einen 60 Meter hohen Leuchtturm, der noch heute Schiffen den Weg weist. Auf der Insel gibt es einen Flugplatz und einen Golfplatz. Außerdem hat die Insel einen Hafen. Mit einer Fähre braucht man weniger als eine Stunde, um vom Festland auf Norderney zu kommen. Fähren fahren mehrmals täglich hin und her und können Norderney bei Ebbe und bei Flut erreichen.

Die meisten Menschen auf der Insel verdienen ihr Geld mit dem Tourismus. Mehr als 400.000 Besucherinnen und Besucher kommen in einem Jahr auf die Insel. Sie wollen vor allem die vier Strände besuchen und die gute Luft genießen. Auf Norderney wird aber auch Landwirtschaft betrieben. Unter anderem werden Pferde und Rinder gehalten.



Zu „Norderney“ gibt es auch weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich. Gut für die Schule, also für Hausaufgaben und Referate etwa in der Grundschule.