Klexikon.de ist die größte Wikipedia für Kinder! Wir erklären auch das Corona-Virus und was eine Pandemie ist. Bleibt gesund und bitte auch zu Hause!

Australien

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
So sieht Australien aus dem Weltall aus: An den braun-rötlichen Flächen kann man erkennen, dass das Land zum größten Teil aus Wüsten besteht. Nur an den grünen Rändern wachsen Pflanzen, dort leben auch die meisten Tiere und Menschen.
Kängurus sind Tiere, die nur in Australien vorkommen.
Berühmtes Bauwerk: Das Opernhaus von Sydney.

Australien ist ein Staat und zugleich der kleinste Kontinent der Erde. Er liegt auf der Südhalbkugel zwischen dem Indischen und dem Pazifischen Ozean. Zum Kontinent gehören außerdem noch Neuguinea und eine Reihe weiterer Inseln im Ozean, sie werden manchmal auch als Ozeanien bezeichnet.

Der größte Teil Australiens besteht aus Wüste oder Steppe, dort ist es sehr trocken und warm. Ganz im Norden und Nordosten gibt es einige Regenwälder, wie auch auf der Nachbarinsel Neuguinea, die schon zu Indonesien gehört. Dort ist das Klima tropisch, also heiß und feucht. Im Südosten von Australien ist es dagegen mäßig warm bis kühl. Dort leben auch die meisten Menschen und gibt es die meisten Städte. Auf dem Kontinent findet man viele Pflanzen und Tiere, die es nur dort gibt, zum Beispiel Koalas, Kängurus oder Wombats.

Wie leben die Menschen dort?

In Australien leben etwa 23 Millionen Menschen. Die weitaus meisten davon sind Nachfahren von Einwanderern aus Europa, vor allem aus Großbritannien. Sie sprechen daher auch englisch. Es gibt aber auch noch etwa eine halbe Million australische Ureinwohner, Aborigines genannt.

Die meisten Australier wohnen an den Küsten und in den großen Städten, vor allem im Süden des Landes. Viele leben von der Landwirtschaft und Viehzucht. Ein Großteil der Produkte wie Getreide, Fleisch oder Wolle wird in andere Länder exportiert. Es gibt aber auch große Bergwerke, in denen zum Beispiel Kohle, Eisenerz, Gold und Diamanten gefördert werden. Auch der Tourismus ist wichtig, weil viele Menschen aus anderen Ländern gern nach Australien in den Urlaub reisen.

Wer regiert Australien?

Australien gehörte bis 1901 als Kolonie zu Großbritannien, und auch heute noch ist Königin Elisabeth II. das offizielle Staatsoberhaupt. Regiert wird das Land heute aber von einem Premierminister, der vom australischen Parlament gewählt wird. Australien besteht aus sechs Bundesstaaten und drei „Territorien“, die wie unsere Bundesländer eigene Regierungen und Parlamente haben. Die Hauptstadt von Australien ist Canberra.