Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Unsere Frage der Woche: Warum hat Ostern jedes Jahr einen anderen Termin? Findet es heraus!

Unterricht

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
(Weitergeleitet von Entwurf:Unterricht)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zum Unterricht gehört nicht nur das Gespräch zwischen dem Lehrer und seiner Klasse, bei dem die Schüler sich durch Aufzeigen zu Wort melden müssen ...
... heute sieht Schulunterricht auch mal ganz anders aus.

Im Unterricht soll oder will ein Schüler etwas lernen. Meist braucht es dazu einen Lehrer, der das kann oder weiß, was der Schüler lernen möchte. Es gibt verschiedene Orte, an denen Unterricht stattfindet. Der bekannteste ist der Unterricht in der Schule in einer Klasse. Es gibt aber auch Nachhilfeunterricht, Tanzunterricht, Klavierunterricht, Fahrunterricht und viele andere Bereiche.

Was ist wichtig beim Unterricht in der Schule?

Es gibt viele verschiedene Formen des Unterrichts. Meist steht der Lehrer vor der Klasse und bringt den Schülern etwas bei. Diese Form nennt man Frontalunterricht. Der ist manchmal sehr geeignet, damit die Schüler etwas begreifen. Seit vielen Jahren gibt es daran aber auch Zweifel. Schon der Dichter Wilhelm Busch hat gewitzelt: „Wenn alles schläft und einer spricht, so nennt man dieses Unterricht.“

Heute weiß man, dass das Lernen der Schüler das Wichtigste sein soll. Das Lehren durch den Lehrer soll nicht im Zentrum stehen, sondern das Lernen der Schüler unterstützen. Vor allem in der Schule gibt es dazu verschiedenen Möglichkeiten, die man Lernformen, Sozialformen oder ähnlich nennt. Gemeint sind damit Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeiten, Forschungsaufträge, verschiedene Übungsformen, die Erstellung eines Vortrags und vieles anderes.

Damit Unterricht gelingt, braucht es gute Beziehungen der Schüler untereinander und zum Lehrer. Wie ein Lehrer eine Klasse zu guten Beziehungen führen kann, hat er in der Erziehungswissenschaft gelernt, der Pädagogik. Die Lehrer sollen also auch mithelfen, dass sich jedes Kind in der Klasse wohl fühlt. Die Wissenschaft hat aufgezeigt, dass sonst Unterricht und Lernen nicht gelingen. Der Lehrer muss deshalb oft auch ein wenig erziehen. Viele Kinder wissen zu wenig, wie man sich selber oder anderen gegenüber verhält.

Welche weiteren Arten des Unterrichts gibt es?

Dieser Junge erhält Klavierunterricht.

Neben dem Unterricht in der Schule gibt es auch viele andere Bereiche, in denen Unterricht stattfindet. Viele Menschen möchten zum Beispiel ein Musikinstrument spielen können. Dazu nehmen Sie Unterricht bei jemandem, der das gut kann und der es ihnen beibringt. So gibt es zum Beispiel Lehrer für Klavierunterricht, Geigenunterricht oder Flötenunterricht.

Wenn man in einer Sportart besser werden möchte, so nimmt man auch Unterricht: Dieser heißt dann oft Training, sprich: Träning, und den Lehrer nennt man Trainer. So trainieren viele gemeinsam Fußball oder Hockey.

Heutzutage kann man sich über viele Dinge, die man wissen möchte, auch im Internet informieren. Wer zum Beispiel nicht weiß, wie man an seinem Fahrrad einen Plattfuß flicken kann, findet im Internet viele Seiten und auch Filme, die das anschaulich zeigen und erklären. Solche Lehrfilmchen nennt man auch Tutorials. So geben viele ihr Wissen über spezielle Dinge an andere weiter, machen also kleine Unterrichtseinheiten für die, die es interessiert.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Unterricht“ hat die Blinde Kuh.