Willkommen auf Klexikon.de! Dem großen und kostenlosen Online-Lexikon für Kinder. Ausgezeichnet als Innovation für Deutschland 2018.

Star Trek

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
(Weitergeleitet von Entwurf:Star Trek)
Wechseln zu: Navigation, Suche
In vielen Ländern gibt es Fans von Star Trek. Sie werden Trekkies genannt und ziehen sich manchmal Kostüme an. Hier sieht man zwei Trekkies beim Kostüm-Spiel, dem Cosplay, auf einem Treffen in den USA.

Star Trek ist eine Serie im Fernsehen. Es gibt auch Spielfilme dazu. Weil die Geschichten in der Zukunft spielen und meist auch im Weltraum auf Weltraumschiffen, gehören sie zur Science-Fiction, das ist eine bestimmte Art von Literatur. Star Trek ist sehr erfolgreich und nur noch mit Star Wars zu vergleichen. Star Trek ist Englisch und heißt „Reise zu den Sternen“.

Die Idee zu der Serie hatte Gene Roddenberry aus den USA. Im Jahr 1966 lief die erste Folge von Star Trek im amerikanischen Fernsehen. Einige Zeit später kam die Serie auch nach Deutschland. Dort hieß sie „Raumschiff Enterprise“. Enterprise, sprich: Ännta-preis, ist Englisch für Unternehmung, Aufgabe.

Die Serie dauerte zunächst nur drei Jahre lang. Aber es gab viele Fans, die sich trafen. Im Jahr 1979 kam es zu einem ersten Spielfilm. Die Schauspieler aus der alten Serie spielten dann noch in mehreren weiteren Spielfilmen mit. Am bekanntesten waren der Raumschiff-Kapitän James T. Kirk und sein engster Mitarbeiter, Mr. Spock. Mr. Spock ist ein Außerirdischer von einem Planeten namens Vulkan.

Später erfand man weitere Serien zu Star Trek. Es werden auch immer noch Spielfilme gedreht. Hinzu kommen viele Comics und Bücher. Die Firma hinter Star Trek heißt Paramount Pictures. Man schätzt, dass sie mit Star Trek in den ersten 35 Jahren über eine Millarde Dollar verdient hat.

Wo spielt sich Star Trek ab?

Ein Modell des Raumschiffs Enterprise, wie man es in der ersten Serie gesehen hat. Dieses Modell steht in den USA. Angeblich arbeiteten auf der Enterprise 400 Leute.

Die Geschichten von Star Trek spielen normalerweise im Weltraum auf einem Raumschiff wie der Enterprise. Das Raumschiff reist von Planet zu Planet und trifft dort meist fremde Völker. Das Reise verläuft so ähnlich wie heute auf einem Schiff auf dem Meer: Man fährt mehrere Tage oder Wochen zu einem neuen Ziel. Die Mannschaft der Enterprise arbeitet wie eine Schiffsbesatzung, und sie reden sich auch mit Titeln wie in der Marine an. So ist der Chef des Raumschiffs ein Kapitän, auf Englisch Captain, sprich Käppten.

Manchmal sieht man die Leute der Raumschiffe aber auch auf der Erde. Die Erde ist ein schöner, sauberer Ort, voller Technik und modernen Häusern. Anscheinend hat man dafür gesorgt, dass es keine Armut mehr gibt. Die Menschen auf der Erde führen auch nicht mehr Krieg, dafür gibt es Krieg im Weltall.

Welche Filme und Serien gab es?

Der Schauspieler Leonard Nimoy, links im Bild, hat den Außerirdischen Mr. Spock gespielt. William Shatner war Captain James T. Kirk.

Die erste Serie über das Raumschiff Enterprise zeigt die Welt in etwa 250 oder 300 Jahren. Das ist die Serie mit Captain Kirk, Mr. Spock, Uhura, Scott und anderen. Dieselben Schauspieler haben nach der Serie noch zusammen gespielt in sechs Filmen, die man für das Kino gedreht hat. Viele dieser Schauspieler sind heute bereits verstorben.

Im Jahr 1987, also etwa 20 Jahre nach der ersten Serie, kam es zur zweiten Serie. Sie hieß „Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert“. Auch in dieser Serie gibt es einen Captain, nämlich Jean Luc Picard, der mit seinen Leuten das Weltraum erforscht. Diese Schauspieler waren nach der Serie noch in vier Kinofilmen zu sehen.

Damals liefen noch zwei weitere Serien, die mit Star Trek zu tun hatten. „Deep Space Nine“ handelte von einer Raumstation. Die Besatzung der „Voyager“ hingegen hatte es hingegen in eine fremde Stelle in der Galaxie verschlagen. Die Folgen beschreiben, wie die Voyager versucht, wieder zurück zur Erde zu kommen. In noch einer weiteren Serie ging es über die Anfänge der Raumfahrt zu den Sternen: „Enterprise“ mit Captain Jonathan Archer. Sie spielte 100 Jahre vor der ersten Enterprise mit Captain Kirk. Diese letzte Serie war aber nicht erfolgreich.

Erst vier Jahre später, im Jahr 2009, drehte man wieder einen Kinofilm. Er handelte von der Enterprise mit derselben Besatzung wie in der allerersten Serie. Diese Leute werden aber von neuen Schauspielern dargestellt. Weil der Film gut in den Kinos gefiel, hat man weitere gedreht. Es gibt seit dem Jahr 2017 auch wieder eine neue Serie, die „Discovery“ heißt. Darin geht es um einen Krieg zwischen dem Planetenbündnis, zu dem die Erde gehört, und den Klingonen, einem fremden Volk.



Wissen kindgerecht und leicht verständlich – Mehr Wissenswertes über „Star Trek“ bei der Blinden Kuh.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, in 12 Wissensgebieten und gut fürs Referat.