Willkommen auf Klexikon.de! Dem großen und kostenlosen Online-Lexikon für Kinder. Ausgezeichnet als Innovation für Deutschland 2018.

Radio

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
(Weitergeleitet von Entwurf:Radio)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Radio aus dem Jahr 1937. Es ist in einem Koffer eingebaut, damit man es überall hintragen konnte, wo man Radio hören wollte.

Das Radio ist ein Gerät, mit dem man etwas hören kann. Wie beim Fernsehen nennt man so nicht nur das Gerät, sondern alles, was dazu gehört. Große und kleine Radio-Sender sorgen dafür, dass Menschen etwas aus ihrem Radio hören können. Damit man es besser vom Fernsehen unterscheiden kann, spricht man auch vom Hörfunk.

Um Radios bauen zu können, waren viele Erfindungen nötig. Im Jahr 1861 hat Johann Philipp Reis eine frühe Art von Mikrofon erfunden. Es hat Geräusche in elektrischen Strom verwandelt. Um 1900 gelang es Guglielmo Marconi, Geräusche und auch Gesprochenes über Funk zu übertragen: Ein Sender strahlte Radiowellen aus, die von einem Empfänger aufgefangen wurden. Dazu war kein Draht mehr nötig.

Richtigen Hörfunk gibt es aber erst seit etwa 1920. In Deutschland war Königs Wusterhausen der erste Sender, in einer Stadt nahe von Berlin. Dank des Radios konnten Menschen Musik hören, Hörspiele erleben und überhaupt erfahren, was in der Welt passierte. In den Jahren ab 1950 kam aber das Fernsehen auf, und die Menschen hörten weniger Radio.

Heute kann man Radio auf unterschiedlichen Wegen hören. Viele empfangen es noch über Antenne, vor allem, wenn sie unterwegs sind. Im Internet kommt man an noch viel mehr Programme.



Wissen kindgerecht und leicht verständlich – Mehr Wissenswertes über „Radio“ bei der Blinden Kuh.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, in 12 Wissensgebieten und gut fürs Referat.