Pforzheim

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
(Weitergeleitet von Entwurf:Pforzheim)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Blick auf den Fluss Enz in der Innenstadt

Pforzheim ist eine Stadt im Südwesten von Deutschland, im Bundesland Baden-Württemberg. Sie hat rund 125.000 Einwohner, was sie zu einer kleinen Großstadt macht. Außerdem ist Pforzheim eine kreisfreie Stadt. Sie gehört also keinem Landkreis an. In der Nähe der Stadt beginnt der Schwarzwald.

Die Stadt liegt an den Flüssen Enz, Würm und Nagold. Ihr Name kommt vom lateinischen Wort „portus“, was Hafen oder Stapelplatz bedeutet. Im Altertum gab es dort eine römische Siedlung, deren Name dieses Wort enthielt. Die Stadt Pforzheim wurde etwas später im Mittelalter gegründet.

Schon seit der frühen Neuzeit ist Pforzheim bekannt für die Herstellung von Schmuck und Uhren. Heute werden drei Viertel der deutschen Schmuckwaren in Pforzheim hergestellt. Außerdem gibt es dort eine Schule für Goldschmiede.

Im Jahr 1888 fuhr Bertha Benz, die Ehefrau von Carl Benz, mit ihren zwei Söhnen im Auto von Mannheim nach Pforzheim. Die Entfernung zwischen den beiden Städten beträgt ungefähr 100 Kilometer. Der Ausflug gilt als die erste Auto-Fernfahrt der Geschichte. Das Fahrzeug glich damals noch einer Kutsche mit Motor-Antrieb. Als Kraftstoff diente ein Reinigungsmittel aus der Apotheke.

In Pforzheim gibt es viele Museen, Galerien und andere Orte für Kunst und Kultur. Einige davon sind das Schmuckmuseum Pforzheim und das DDR-Museum „Gegen das Vergessen“. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Schlosskirche Sankt Michael.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Pforzheim“ hat die Suchmaschine Blinde Kuh.