2024 wird gefeiert: 10 Jahre Klexikon und 5 Jahre MiniKlexikon!

Dubai

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Palm Jumeirah ist eine künstliche Insel, die von oben wie eine Palme aussehen soll. Darauf stehen viele Villen, Wohnungen für reiche Leute.

Dubai ist eine Großstadt und ein Emirat in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Zur Unterscheidung wird die Stadt meistens Dubai-Stadt genannt. Sie ist das wirtschaftliche und politische Zentrum des Emirats. Man kennt Dubai-Stadt vor allem wegen seiner verrückten Bauwerke und exklusiven Geschäfte, Hotels und Restaurants. Die übrigen Gebiete des Emirats sind vor allem eine Wüste, wo nur wenige Menschen leben.

Dubai-Stadt liegt am Meer und grenzt direkt an Sharjah, die Hauptstadt des benachbarten Emirats. Tief in das Stadtzentrum hinein reicht ein Meeresarm, der Khor Dubai. In Dubai-Stadt leben etwa drei Millionen Menschen auf einer Fläche, die nur halb so groß ist wie die Stadt Zürich.

Somit ist es eine der am dichtesten besiedelten Städte der Erde. Man baut deshalb vor allem in die Höhe. In Dubai gibt es 22 Gebäude, die mehr als 300 Meter hoch sind. Das höchste Gebäude der Welt, der Burj Khalifa, steht ebenfalls in Dubai.

Dubai ist eine besondere Stadt, die viele Touristen anzieht. Pro Jahr kommen 14 Millionen ausländische Besucher nach Dubai. In der Stadt leben einige der reichsten Menschen der Welt. Ein Großteil der Bewohner sind jedoch Immigranten aus armen Ländern. Sie ziehen beispielsweise als Bauarbeiter in die Stadt, um an den Wolkenkratzern zu bauen.




Zu „Dubai“ findet ihr mehr Inhalte in der Kindersuchmaschine „Frag Finn“.

Das Klexikon ist die Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition und Bildern in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht und leicht verständlich. Alles, was man für den Unterricht in Schulen, Hausaufgaben und Referate wissen muss.