Klexikon.de ist immer für euch da. Bitte passt gut auf euch auf! Unser Partner-Projekt Ohrka.de hat für die Zeit zu Hause 150 kostenlose Hörabenteuer.

Diskussion:Bundesliga

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Soll ich nur über den Begriff Bundesliga an sich schreiben oder auch über die Fußball-Bundesliga (die ja normalerweise das ist, wo man da zuerst dran denkt)? --Paul Rohwedder (Diskussion) 15:40, 12. Feb. 2015 (CET)

Der Artikel Bundesliga sollte erst allgemein erklären, was eine Bundesliga ist. Ins erste Unterkapitel "Wer darf in der Fußball-Bundesliga mitspielen?" könntest du dann deinen Text packen. Würdest du das machen? --Michael Schulte (Diskussion) 18:10, 12. Feb. 2015 (CET)
Der erste Satz ist ziemlich lang - wie wäre es, in einem ersten kurzen Satz zu sagen "Das ist das", und weitere Infos erst in einem zweiten Satz zu erwähnen? Ziko van Dijk (Diskussion) 21:23, 15. Feb. 2015 (CET)

Was muss man über die Fußball-Bundesliga wissen?

Dieser sehr ordentliche Entwurf von Schülern aus der Berliner Projektschule enthält Infos für den Abschnitt zur Fußball-Bundesliga. Bitte reichlich übernehmen :)

"In der Fußball-Bundesliga spielen die 18 besten Fußballvereine aus Deutschland gegeneinander. Der Verein der am Ende der Saison erster Platz wird bekommt die Meisterschale. Die Meisterschale sieht wie ein großer silberner Teller aus. Es gibt noch eine 2. Bundesliga und eine 3. Liga. Die Bundesliga wurden am 24. August 1963 gegründet, damals gab es nur 16 Vereine.

In der 2. Bundesliga gibt es heute auch 18 Vereine und in der 3. Liga 20 Vereine. Wenn man in der 2. oder 3. Liga auf Platz 1 oder 2 ist, steigt man eine Liga auf. Der erfolgreichste Verein ist der FC Bayern München. Die Liga bedeutet soviel wie ein sportlicher Wettkampf. Es gibt fast im jedem Land mehrere Ligen. Der Hamburger SV ist der einzige Verein, der noch nie aus der 1 Bundesliga abgestiegen ist.

Man bekommt drei Punkte, wenn man gewinnt, einen Punkt bei einem Unentschieden und keinen Punkt, wenn man verliert. Jeder Bundesliga-Verein hat 34 Spiele in der Saison. Es gibt eine Hin- und Rückrunde. Man hat also in beiden Runden 17 Spiele. Fußball ist die beliebteste Ballsportart der Welt."

Rückmeldungen an die Projektschüler sind natürlich auch willkommen. --Michael Schulte (Diskussion) 22:15, 9. Mär. 2015 (CET)

Danke für diesen schönen Entwurf, liebe Schüler der (unbekannten) Berliner Projektschule! Ich habe ihn ein wenig umformuliert und in den Artikel übernommen. Liebe Grüße, Uwe Rohwedder (Diskussion) 22:25, 24. Mär. 2015 (CET)
Danke für den Dank, den gebe ich gerne morgen früh weiter :) --Michael Schulte (Diskussion) 22:38, 24. Mär. 2015 (CET)

Verschieben?

Finde, dass man das so machen kann. An was denken Kinder in den DACH-Ländern beim Wort Bundesliga? Gibt es in A und CH Bundesligen, die dort eine größere Bedeutung haben? Dann sollte das (irgendwann) ergänzt werden. In D wird das Wort Bundesliga aber ganz sicher vor allem mit der 1. Fußball-Bundesliga in Verbindung gebracht. --Michael Schulte (Diskussion) 22:37, 24. Mär. 2015 (CET)
Ich denke auch, dass man an Fußball denkt. Oder sollte es noch deutlicher sein, dass es noch andere gibt? Ziko van Dijk (Diskussion) 22:51, 24. Mär. 2015 (CET)

Hamburger SV nicht der einzige Verein, der nie abgestiegen ist

Hallo, per E-Mail habe ich diesen Hinweis bekommen:

"Im Artikel Bundesliga steht, dass der HSV als einzige Mannschaft noch nie abgestiegen ist. Das ist falsch, der HSV ist nur als einzige Mannschaft von Beginn an ununterbrochen dabei. Diese folgenden Mannschaften sind nämlich auch noch nie abgestiegen:

  • FC Bayern München (spielt seit 1965/66 in der 1. Bundesliga)
  • Bayer 04 Leverkusen (spielt seit 1979/80 in der 1. Bundesliga)
  • VfL Wolfsburg (spielt seit 1997/98 in der 1. Bundesliga)
  • TSG 1899 Hoffenheim (spielt seit 2008/09 in der 1. Bundesliga)
  • FC Augsburg (spielt seit 2011/12 in der 1. Bundesliga)

Wie können wir das am geschicktesten berücksichtigen? --Michael Schulte (Diskussion) 23:53, 7. Sep. 2015 (CEST)