2024 wird gefeiert: 10 Jahre Klexikon und 5 Jahre MiniKlexikon!

Coco Chanel

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Coco Chanel im Jahre 1928 mit Hund. Ihre Kleidung hier hat sie sich von der Art der Seeleute abgeschaut.

Coco Chanel war eine der bekanntesten Frauen, die Mode gemacht haben. Kurzer Haarschnitt, praktische, pfiffige Kleidung, in der man gut herum laufen konnte: Coco Chanel machte Mode für moderne und selbstbewusste Frauen. Bis kurz vor ihrem Tod arbeitete sie als Modeschöpferin. Sie starb im Jahr 1971 in Paris im Alter von 87 Jahren.

Ihr eigentlicher Name war Gabrielle Chasnel. Ein Beamter hatte sich verschrieben, wodurch das S aus Chasnel weggefallen ist. Als sie zwölf Jahre alt war, starb ihre Mutter. Ihr Vater hat sich nie um sie gekümmert, darum kam sie in ein Waisenhaus.

Mit 16 Jahren verdiente sie ihr Geld mit Nähen. In Paris tanzte und sang sie in Nachtclubs als „Coco“. Ein reicher Freund half ihr, so dass sie als junge Frau ein eigenes Geschäft für Kleidung beginnen konnte. Sie machte selbst Hüte, später auch Kleidung und schließlich auch Parfüm, das berühmte „Chanel No 5“. Ihr bekanntestes Kleid nennt man „das kleine Schwarze“. Es ist einfach schwarz und hat dünne Träger sowie einen runden Ausschnitt am Hals.




Zu „Coco Chanel“ findet ihr mehr Inhalte in der Kindersuchmaschine „Frag Finn“.

Das Klexikon ist die Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition und Bildern in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht und leicht verständlich. Alles, was man für den Unterricht in Schulen, Hausaufgaben und Referate wissen muss.