Klexikon.de – die Wikipedia für Kinder. Hier findet ihr alles über Urlaubsländer wie Portugal, Spanien, Italien oder Griechenland.

Algarve

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Küste ist reich an Klippen und beschaulichen Felsformationen.

Die Algarve (portugiesisch: Região do Algarve) ist eine Region ganz im Süden von Portugal. Es ist nach der Hauptstadtregion Lissabon die kleinste Region Portugals mit einer Fläche von etwa 2.000 km2. Das ist etwas kleiner als Luxemburg. Die Hauptstadt der Region ist Faro.

Wofür ist die Algarve bekannt?

Die Algarve ist ein beliebter Ort für Touristen. Diese werden von den schönen Stränden, den gewaltigen Steilküsten am Atlantik, und den hübschen Altstadtzentren angezogen. Eine schöne Stadt ist zum Beispiel Lagos mit den alten Stadtmauern und dem Fort Ponta de Bandeira aus dem 17. Jahrhundert. Albufeira hingegen ist eher die Party-Stadt. Aber auch die Hauptstadt Faro und der Naturpark da Ria Formosa, wo man seltene Vögel bestaunen kann, sind ein Besuch wert. Zudem ist die Algarve ein Paradies für Surfer.

Eine lokale Spezilität ist der Medronho, ein Obstschnaps aus den Früchten des westlichen Erdbeerbaums.