Abkürzung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Ich denke es lohnt sich, die gebräuchlichsten Abkürzungen aufzuführen. Schulkinder fragen immer wieder danach. Da nützt ein theoretischer Artikel wenig.)
(Aus der Schulstube)
Zeile 3: Zeile 3:
 
Meistens denkt man aber bei einer Abkürzung an ein [[Wort]], das nicht ganz ausgeschrieben wurde. Menschen finden es oft zu mühsam oder langwierig, ein langes Wort zu schreiben. Oder sie wollen Platz sparen, etwa in einem gedruckten Buch. Beim Lesen muss man dann wissen, was die Abkürzung bedeutet.
 
Meistens denkt man aber bei einer Abkürzung an ein [[Wort]], das nicht ganz ausgeschrieben wurde. Menschen finden es oft zu mühsam oder langwierig, ein langes Wort zu schreiben. Oder sie wollen Platz sparen, etwa in einem gedruckten Buch. Beim Lesen muss man dann wissen, was die Abkürzung bedeutet.
  
Die Abkürzung für das Wort Abkürzung selbst lautet "Abk." Man beendet solche Abkürzungen mit einem Punkt. Manchmal lässt man auch [[Buchstaben]] aus, schreibt aber noch einen vom Ende des Wortes: Dr. ist die Abkürzung für Doktor.  
+
Die Abkürzung für das Wort Abkürzung selbst lautet "Abk." Man beendet solche Abkürzungen mit einem Punkt. Manchmal lässt man auch [[Buchstabe]]n aus, schreibt aber noch einen vom Ende des Wortes: Dr. ist die Abkürzung für Doktor.  
  
 
Wenn man mehrere Wörter abkürzt, dann schreibt man oft nur die Anfangsbuchstaben. Zum Beispiel: ARD für Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten Deutschlands, oder ZDF für Zweites Deutsches Fernsehen, oder ETH für Eidgenössische Technische Hochschule. Abkürzungen von solchen Namen haben am Schluss keinen Punkt.
 
Wenn man mehrere Wörter abkürzt, dann schreibt man oft nur die Anfangsbuchstaben. Zum Beispiel: ARD für Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten Deutschlands, oder ZDF für Zweites Deutsches Fernsehen, oder ETH für Eidgenössische Technische Hochschule. Abkürzungen von solchen Namen haben am Schluss keinen Punkt.
  
 
Abkürzungen sind aber nicht immer gut für die Leser. Sie kennen vielleicht nicht die Bedeutung der Abkürzung. Am häufigsten kommen vor:
 
Abkürzungen sind aber nicht immer gut für die Leser. Sie kennen vielleicht nicht die Bedeutung der Abkürzung. Am häufigsten kommen vor:
:usw. für und so weiter, in der [[Schweiz auch etc. für etcetera, das bedeutet dasselbe)
+
:usw. für und so weiter, in der [[Schweiz]] auch etc. für etcetera, das bedeutet dasselbe)
 
:z.B. für zum Beispiel
 
:z.B. für zum Beispiel
 
:v.a. für vor allem
 
:v.a. für vor allem
 
:ca. für circa, sprich: zirka, das bedeutet "ungefähr".
 
:ca. für circa, sprich: zirka, das bedeutet "ungefähr".
  
 +
In der [[Mathematik]] braucht man viele Abkürzungen für die Maßeinheiten, die schreibt man ohne Punkt: km für Kilometer, m für Meter, kg für Kilogramm u.v.a.m. Das ist gleich auch eine Abkürzung und bedeutet: und viele andere mehr.
  
 
+
In wissenschaftlichen Fächern gibt es Abkürzungen, die nur Fachleute kennen und brauchen. Abkürzungen machen zwar das Lesen weniger flüssig, dafür gibt es weniger zu schreiben.
Mit "z.B." wird "zum Beispiel" abgekürzt. . Solche Abkürzungen ist manchmal sogar bekannter als der lange, ausgeschriebene Name.
 
 
 
In wissenschaftlichen Fächern gibt es Abkürzungen, die nur Fachleute kennen. Abkürzungen machen auch das Lesen weniger flüssig.
 
  
 
<gallery>
 
<gallery>

Version vom 1. November 2017, 08:48 Uhr

Mit einer Abkürzung macht man etwas. So eine Abkürzung kann zum Beispiel ein kürzerer Weg sein als der normale. Ein Wanderer geht geradeaus über die Wiese anstatt der Straße mit der Kurve zu folgen, oder ein AutoFahrer kennt einen Schleichweg durch ein Wohngebiet. Damit kommt man schneller von einem Ort zum anderen.

Meistens denkt man aber bei einer Abkürzung an ein Wort, das nicht ganz ausgeschrieben wurde. Menschen finden es oft zu mühsam oder langwierig, ein langes Wort zu schreiben. Oder sie wollen Platz sparen, etwa in einem gedruckten Buch. Beim Lesen muss man dann wissen, was die Abkürzung bedeutet.

Die Abkürzung für das Wort Abkürzung selbst lautet "Abk." Man beendet solche Abkürzungen mit einem Punkt. Manchmal lässt man auch Buchstaben aus, schreibt aber noch einen vom Ende des Wortes: Dr. ist die Abkürzung für Doktor.

Wenn man mehrere Wörter abkürzt, dann schreibt man oft nur die Anfangsbuchstaben. Zum Beispiel: ARD für Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten Deutschlands, oder ZDF für Zweites Deutsches Fernsehen, oder ETH für Eidgenössische Technische Hochschule. Abkürzungen von solchen Namen haben am Schluss keinen Punkt.

Abkürzungen sind aber nicht immer gut für die Leser. Sie kennen vielleicht nicht die Bedeutung der Abkürzung. Am häufigsten kommen vor:

usw. für und so weiter, in der Schweiz auch etc. für etcetera, das bedeutet dasselbe)
z.B. für zum Beispiel
v.a. für vor allem
ca. für circa, sprich: zirka, das bedeutet "ungefähr".

In der Mathematik braucht man viele Abkürzungen für die Maßeinheiten, die schreibt man ohne Punkt: km für Kilometer, m für Meter, kg für Kilogramm u.v.a.m. Das ist gleich auch eine Abkürzung und bedeutet: und viele andere mehr.

In wissenschaftlichen Fächern gibt es Abkürzungen, die nur Fachleute kennen und brauchen. Abkürzungen machen zwar das Lesen weniger flüssig, dafür gibt es weniger zu schreiben.

Diese Zeile beim Verschieben beseitigen-->


Diese Seite ist noch kein Klexikon-Artikel, sondern ein Entwurf. Hilf doch mit, ihn zu verbessern und zu erweitern. Mehr dazu erklärt die Seite Wie ein Artikel entsteht. Informationen über das Thema Abkürzung findest du in der Wikipedia auf Deutsch, im Digitalen Wörterbuch der Deutschen Sprache und in der Suchmaschine Blinde Kuh.