2024 wird gefeiert: 10 Jahre Klexikon und 5 Jahre MiniKlexikon!

YouTube

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
In diesem Haus hat die Firma YouTube ihren Sitz, in San Bruno in den USA.
Im allerersten YouTube-Video sieht man Jawed Karim, einen der Gründer, im Zoo von San Diego, Kalifornien.

YouTube ist eine bekannte Internetseite mit vielen Millionen Videos. Die meisten dieser Filme sind in Englisch, viele aber auch in Deutsch und anderen Sprachen. Anders als im Fernsehen kann bei YouTube jeder seinen Film veröffentlichen.

Viele Filme sind eher kurz. Man findet aber auch lange, zum Beispiel Schminktipps oder Hilfe bei Rechen-Aufgaben. Das Wort YouTube setzt sich aus zwei Teilen zusammen: „You“ heißt „dein“ und „Tube“ bedeutet „Röhre“, denn hinter der Oberfläche eines Bildschirms befand sich früher eine Bildröhre. Gemeint ist, dass man sich sein eigenes Fernsehen macht.

YouTube wurde im Jahr 2005 von drei jungen amerikanischen Programmierern gegründet, Chad Hurley, Steve Chen und Jawed Karim. Einige Jahre später war YouTube so beliebt, dass die große Firma Google YouTube kaufte. Dadurch wurden die drei Männer sehr reich.

Wer Videos hochladen will, muss sich anmelden. Dann erhält man ein Benutzerkonto, das hier „Kanal“ heißt. Andere Leute können dann zum Beispiel ein Video bewerten und mit einem Zeichen angeben, ob sie es gut oder schlecht finden. Man kann seine Meinung aber auch hinschreiben.

Ab und zu sieht man Werbung vor oder während des Films. Es gibt einige berühmte „YouTuber“: Diese Filmemacher haben so viele Abonnenten, dass sie mit ihrem Kanal viel Geld verdienen. Auf jeden Fall verdient Google mit der Werbung auf YouTube.




Zu „YouTube“ findet ihr mehr Inhalte in der Kindersuchmaschine „Frag Finn“.

Das Klexikon ist die Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition und Bildern in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht und leicht verständlich. Alles, was man für den Unterricht in Schulen, Hausaufgaben und Referate wissen muss.