Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder - und für Lese-Anfänger haben wir das MiniKlexikon mit über 950 Artikeln! Einfach hier klicken.

Torte

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine aufgeschnittene Torte aus einem amerikanischen Restaurant: mit Glasur, Schokoladen-Stückchen und oben darauf Karamell-Soße und Kekse.

Eine Torte ist ein Gebäck mit Creme oder Obst. Meistens ist sie rund und süß. Sie hat einen Tortenboden aus Teig, den man vorher bäckt. Damit klebt die Torte nicht im Teller. Darüber kommt etwas Creme oder Obst. Die oberste Schicht ist der Tortenguss oder eine Glasur aus Schokolade oder Puderzucker. Man kann eine Torte auch besonders schön dekorieren, etwa mit Figuren aus Marzipan.

Solche Torten sind Süßspeisen mit viel Zucker und können aus mehreren Schichten bestehen. So backen Konditoren zu einer Hochzeit mit vielen Gästen mehrere gleiche Torten und schichten sie so aufeinander, dass sie nach oben immer kleiner werden. Das Hochzeitspaar schneidet dann zusammen zur Feier des Tages das oberste Stück an, bevor die Gäste sich ein Stück nehmen können.

Doch nicht alle Torten sind Süßspeisen. Es gibt auch Torten, die einem Kuchen ähneln und im Backofen gebacken werden. Im Französischen gibt es das Wort „tarte“ für Gebäcke, die wir im Deutschen als Kuchen bezeichnen. So etwa den Käsekuchen, den Apfelkuchen oder den Flammkuchen mit Speck.

In unserer Vorstellung hat eine Torte eine schöne runde Form. In der Mathematik benutzt man oft ein Tortendiagramm, um verschiedene Teile eines Ganzen grafisch darzustellen. Die runde Tortenform ist dann das Ganze und die Tortenstücke stellen die einzelnen Teile dar.



Zu „Torte“ gibt es auch weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule.