Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Unsere Frage der Woche: Warum hat Ostern jedes Jahr einen anderen Termin? Findet es heraus!

Etui

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Etuis gibt es für Brillen, Nähzeug, Kugelschreiber, Schmuck und vieles anderes mehr.

Ein Etui ist ein Behälter für Gebrauchsgegenstände wie Nähzeug, Schreibzeug, Brillen, eine Lupe und so weiter. Auch Schmuckstücke wie Ketten, Fingerringe oder teure Uhren bewahren viele Leute in einem Etui auf. Das Wort ist ursprünglich Französisch. Das passende deutsche Wort wäre Futteral.

Etuis werden aus meistens Metall, Stoff, Leder oder Kunststoff hergestellt. Etuis aus einem harten Material sind oft mit Samt oder sonst etwas Weichem ausgefüttert. Es gibt verschiedene Verschlüsse: Harte Etuis aus zwei Schalen haben ein Scharnier zum Aufklappen. Es gibt aber auch Etuis mit Reißverschlüssen oder Klettverschlüssen.

Auch in der Schule haben viele Kinder ein Etui. Darin bewahren sie Stifte, Radiergummis und anderes auf, das sie zum Schreiben und Malen brauchen. Man nennt sie auch Federtasche, weil man früher zum Schreiben Federn benutzte.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Etui“ hat die Blinde Kuh.