Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Mit MyKlexikon.de starten wir jetzt auch auf Englisch.

Erzieher

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
In einem Kindergarten in den USA: Eine Erzieherin liest den Kindern eine Geschichte vor.

Erzieher und Erzieherinnen haben die Aufgabe, auf Kinder und Jugendliche aufzupassen, sie zu erziehen und ihnen etwas beizubringen. Meistens arbeiten sie in Kindergärten, Kindertagesstätten, Horten oder Schulen. Manchmal arbeiten sie auch mit Erwachsenen und helfen zum Beispiel Familien, die Probleme haben. Oder sie arbeiten mit Menschen mit Behinderung und arbeiten in Heimen oder Beratungsstellen.

Um ein Erzieher zu werden, muss man vorher eine Ausbildung machen, die etwa drei Jahre lang dauert. Dazu geht man auf eine bestimmte Schule und macht zwischendurch mal ein Praktikum. Das heißt, dass man eine Zeit lang in einem Beruf arbeitet, um diesen auszuprobieren.

Die Wissenschaft, die sich mit der Erziehung beschäftigt, ist die Pädagogik. Darum nennt man Erzieher oft auch Pädagogen. Fast alle Erzieher sind Frauen.

Heute fehlen viele Erzieher. Viele junge Leute entscheiden sich schließlich, doch nicht Erzieher zu werden. Man erhält nicht viel Geld und arbeitet sehr hart. Außerdem müssen Erzieher heutzutage viel aufschreiben und über die Kinder berichten.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Erzieher“ hat die Suchmaschine Blinde Kuh.