Willkommen auf Klexikon.de! Dem großen und kostenlosen Online-Lexikon für Kinder. Ausgezeichnet als Innovation für Deutschland 2018.

Tal

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
(Weitergeleitet von Entwurf:Tal)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Gletscher hat ein breites Tal ausgehobelt. Unten hat es der Fluss noch mehr vertieft. Dadurch wurden seine Ufer steiler.

Ein Tal ist eine Landschaft, die tiefer liegt als die Gegenden in der Nähe. Es ist länger, als es weit ist. Täler können verschiedene Formen haben. Fachleute sind sich nicht immer einig, was genau ein Tal ist.

Entstanden sind sie meist durch einen Fluss. Der Fluss hat Erde aus dem Flussbett und von den Ufern mitgenommen, so dass das Tal sich immer tiefer nach unten gegraben hat. Viele Täler hat vor langer Zeit ein Gletscher ausgehobelt. Diese Täler sind sehr breit. Meist hat sich dann später zusätzlich ein Fluss eine engere Kerbe in den ursprünglichen Talboden gegraben.

Menschen bauen ihre Dörfer und Städte gern dort, wo es frisches Wasser gibt. Auch soll dort fruchtbare Erde sein, damit man Nahrungsmittel anbauen kann. Das gilt eher für Täler als für Berge, vor allem für ihre unteren Teile. Dank breiter Flüsse können die Menschen außerdem ihre Waren auf Schiffen transportieren. Deshalb haben sich die Menschen auch immer dort zuerst angesiedelt.

Wenn in den unteren Flusstälern zu wenig Land zur Verfügung stand, zogen die Menschen weiter talaufwärts, um sich dort anzusiedeln. In den oberen, engeren Bergtälern gibt es kaum flaches Land, somit ist das Leben anstrengender. Zudem werden die Wegstrecken beschwerlicher, so dass man in derselben Zeit viel weniger weit kommt. So hatten die Menschen ihre Kontakte eher in ihrer Nähe, vor allem früher, als es noch kein Fernsehen oder Internet gab. Alte Dialekte haben sich deshalb in den Bergtälern am besten erhalten.



Wissen kindgerecht und leicht verständlich – Mehr Wissenswertes über „Tal“ bei der Blinden Kuh.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, in 12 Wissensgebieten und gut fürs Referat.