Neubrandenburg

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
(Weitergeleitet von Entwurf:Neubrandenburg)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klexikon K.png Neubrandenburg  
DEU Neubrandenburg COA.svg
Wappen
Land Deutschland
Bundesland Mecklenburg-Vorpommern
Einwohnerzahl etwa 64.000
Fläche etwa 86 Quadrat­kilometer
Ober­bürgermeister Silvio Witt
Neubrandenburg (Deutschland)
Neubrandenburg ({{Coordinate to Vorlage:CoordinateRR DEFAULT for maps NS =53.556944444444 EW =13.260833333333 verweis=[[:Vorlage:CoordinateLINK]]
Neubrandenburg
Wo die Stadt in Deutschland liegt

Neubrandenburg ist die drittgrößte Stadt im deutschen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Sie liegt ungefähr in der Mitte zwischen den Städten Berlin, Rostock und dem polnischen Stettin. Zum Stadtgebiet gehört der zehn Kilometer lange Tollensesee, außerdem befindet sich die Müritz in der Nähe, sie ist der größte See innerhalb von Deutschland.

Bereits im 12. Jahrhundert gab es auf dem Gebiet des heutigen Neubrandenburg ein Kloster. Die Stadt wurde etwas später im Jahr 1248 gegründet. Damals gehörte sie dem Markgrafen von Brandenburg. Im 14. Jahrhundert begann man mit dem Bau einer Stadtmauer. Sie wurde im Stil der Backstein-Gotik errichtet und zählt heute zu den am besten erhaltenen Stadtmauern in Europa.

Eine weitere Sehenswürdigkeit neben dem Kloster und der Stadtmauer ist die Marienkirche. Sie wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört und ab den 1970er Jahren wieder aufgebaut. Heute dient sie vor allem als Konzertsaal für das Orchester Neubrandenburger Philharmonie und beherbergt eine Ausstellung über Backsteingotik.

Neubrandenburg ist heute eine der reichsten Städte in der ehemaligen DDR. Es gibt dort große Unternehmen, die Fahrzeuge, Maschinen und Heizanlagen herstellen.



Zu „Neubrandenburg“ gibt es auch weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich. Gut für die Schule, also für Hausaufgaben und Referate etwa in der Grundschule.