Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder – und für Lese-Anfänger gibt es MiniKlexikon.de

Mark Forster

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
(Weitergeleitet von Entwurf:Mark Forster)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mark Forster bei einem Konzert im Jahr 2015

Mark Forster ist ein Pop-Sänger aus Deutschland. Er wurde im Jahr 1983 in Kaiserslautern geboren. Mark Forster ist sein Künstlername. Eigentlich heißt er Mark Ćwiertnia.

Schon als Kind interessierte er sich für Musik. Zunächst begann er ein Studium an der Universität in Mainz. Dann ging er nach Berlin. Dort wurde er Sänger und Klavierspieler, der auch eigene Lieder schrieb. Im Jahr 2009 trat er mit einer Band auf. Im Jahr 2012 begann seine eigentliche Karriere. Seither hat er mehrere Alben veröffentlicht. Bei seinen Auftritten als Sänger trägt er immer eine Baseball-Mütze auf dem Kopf.

Mark Forsters erster großer Hit war das Lied „Au revoir“, nach dem französischen Begriff für „Auf Wiedersehen“. Er hat es 2013 zusammen mit dem Berliner Rapper Sido geschrieben und gesungen. Für den Film „Willkommen bei den Hartmanns“ schrieb er das Lied „Chöre“, das er im Jahr 2016 mit Erfolg veröffentlichte. Im Jahr 2020 war das Lied „Übermorgen“ ebenfalls lange in der Hitparade.

Mark Forster ist ein Fan der Sendung mit der Maus. Als diese Kindersendung im Jahr 2021 50 Jahre alt wurde, nahm er dazu ein Lied auf. Es heißt „Ich frag die Maus“.



Zu „Mark Forster“ gibt es auch weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Hausaufgaben und Referate in der Schule.