Anarchie

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
(Weitergeleitet von Entwurf:Anarchie)
Wechseln zu: Navigation, Suche
So sieht das Symbol des Anarchismus aus: Der Buchstabe A in einem Kreis.

Das Wort Anarchie ist Altgriechisch und bedeutet so viel wie „Herrschaftslosigkeit“. In einer Anarchie gibt es keinen Herrscher, der das Sagen über andere hat. Die Menschen sind frei und tun, was sie wollen. Es gibt keine Gesetze. Jeder entscheidet selbst, was er für richtig hält und ist für sein Handeln alleine verantwortlich. Jemand, der die Anarchie gut findet, ist ein Anarchist.

Die Philosophie, die sich damit befasst, wie so eine herrschaftsfreie Gesellschaft aussehen würde, nennt sich Anarchismus. Anarchisten sagen, dass Herrschaft und gesellschaftliche Ordnung den Menschen ihre Freiheit rauben. Im Anarchismus heißt es auch, dass alle Menschen die gleichen Rechte haben. Durchsetzen müssen sie sie aber selbst: Denn Anarchisten lehnen jegliche Form von Staat ab. So sind sie beispielsweise gegen die Armee und Polizei, durch die ein Staat handeln und die Menschen schützen soll. Manche Anarchisten meinen auch, es sollte keinen Besitz geben.

Bereits im Altertum gab es Philosophen, die über eine Gesellschaft ohne Herrschaft nachdachten. Die Philosophie des Anarchismus, wie wir sie heute kennen, verbreitete sich in Europa im neunzehnten Jahrhundert, etwa zur selben Zeit wie der Kommunismus. Als einer der wichtigsten Denker dieses modernen Anarchismus gilt Pierre-Joseph Proudhon aus Frankreich.

Viele Menschen denken schlecht über den Anarchismus. Sie sagen, eine Gesellschaft brauche Regeln und eine Führung, da sie sonst im Chaos versinke. Es besteht jedoch auch im Anarchismus eine gewisse Ordnung. Diese entsteht jedoch nicht durch staatliche Organisation, sondern durch die Gesellschaft selbst. Anarchisten schlagen vor, dass sich die Menschen in Gruppen zusammenschließen, um einander zu helfen. Wenn es ein Problem gibt, wird gemeinsam besprochen, wie man zu einer Lösung kommt.

Es gibt keinen Staat auf der Welt, der die Herrschaftsform Anarchie hat. Manchmal wird in einem Staat der Herrscher oder die Regierung jedoch gestürzt. Das kann zum Beispiel in einem Bürgerkrieg passieren. Bis eine neue Regierung gewählt ist, herrscht im Land dann Anarchie.



Zu „Anarchie“ gibt es auch weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich. Gut für die Schule, also für Hausaufgaben und Referate etwa in der Grundschule.