Willkommen auf Klexikon.de! Dem großen und kostenlosen Online-Lexikon für Kinder. Ausgezeichnet als Innovation für Deutschland 2018.

Diskussion:Ameisen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verschieben?

Überarbeitung

Hier ein Überarbeitungsvorschlag (Schülerprojekt, Klasse 10a, Kreisgymnasium Neuenburg); --Andreas Kalt (Diskussion) 09:23, 28. Apr. 2015 (CEST)


[...]

Wie ist ein Ameisenstaat aufgebaut?

Zu einem Ameisenstaat gehören zwischen ein paar hundert Ameisen bis zu mehreren Millionen Ameisen. Fast alle Ameisen in einem Staat sind Weibchen: Arbeiterinnen und Königinnen. Die Männchen sind nur kurz im Frühling zu sehen. In der Zeit befruchten sie die Weibchen. Danach sterben sie wieder.

Arbeiterinnen kümmern sich um den Nachwuchs, um Nahrung, und sie bauen das Ameisennest. Sie werden höchstens zwei oder drei Jahre alt. Königinnen sind oft größer als die anderen Ameisen und können bis zu 25 Jahre alt werden. Sie legen die meisten Eier. Aus diesen Eiern entwickeln sich dann die neuen Ameisen. Wird eine Königin geboren, so nennt man sie Jungkönigin. Sie gründen entweder einen neuen Ameisenstaat oder bleiben in ihren Staat, wenn es dort mehrere Königinnen gibt.

[...]

Die Änderungen machen den Text noch verständlicher und präziser. Danke dafür! Welches Feedback haben die Schüler gegeben, was ist ihnen aufgefallen? Was mir immer noch nicht 100%-ig klar ist: Ab wann heißt eine Ameise Jungkönigin? Denn Königinnen sind ja nicht von Geburt an als Königin zu erkennen, oder? --Michael Schulte (Diskussion) 12:40, 28. Apr. 2015 (CEST)
Schließe mich dem an. :-) Das mit der Königin fände ich übrigens auch interessant. Weiß aber nicht, ob es unbedingt in den Text muss. Ziko van Dijk (Diskussion) 15:38, 28. Apr. 2015 (CEST)

Habe die Änderungen gerade eingepflegt. Die Fakten zur Befruchtung (nicht nur Jungköniginnen?) und zu den Jungköniginnen stimmen nun soweit, Andreas? --Michael Schulte (Diskussion) 21:01, 28. Apr. 2015 (CEST)