Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder. Für Lese-Anfänger haben wir das MiniKlexikon.

Benutzer:Felix Heinimann/Premier League

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Premier-League-Pokal im Vereinsmuseum von Manchester City

Premier League ist der Name verschiedener Ligen im Sport. Meistens meint man damit die Premier League im Fußball in England. Sie ist dort die höchste Spielklasse, die es gibt: Es sollen dort die 20 besten Mannschaften aus England spielen. Manchmal nehmen auch Mannschaften aus Wales teil. Die 20 Mannschaften spielen je zwei Mal gegen jede andere Mannschaft. Somit umfasst eine Saison in der Premier League 38 Spieltage.

Die Premier League unter ihrem heutigen Namen wurde zwar erst 1992 gegründet. Ihre Anfänge gehen jedoch auf die Football League zurück, die es bereits seit 1888 gab. Dementsprechend werden die englischen Meistertitel immer aus beiden Ligen zusammengezählt. So zählt der FC Liverpool beispielsweise 19 englische Meistertitel, gewann jedoch nur einen davon in der Premier League.

Die Premier League ist für viele Fußballfans die beste Liga der Welt. Sie ist wahrscheinlich auch die reichste. Das viele Geld kommt von der Werbung und dem Verkauf der Fernsehrechte: Wenn ein Fernsehsender die Premier League zeigen will, muss er dafür Geld bezahlen. Weil so viele Menschen die Premier League schauen wollen, sind diese Gebühren sehr hoch. Die letzten Jahre sind auf diese Weise immer mehr als eine Milliarde Pfund zusammengekommen. Darüber hinaus hat fast jeder Verein der Premier League einen Investor, also einen reichen Menschen, der dem Verein Geld gibt.

Wie ist die Football League entstanden?

Gegen Ende des neunzehnten Jahrhunderts kam es in England auf, dass Vereine ihre Spieler bezahlten. Sie waren damit keine Amateure mehr sondern Profis. Besonders im Norden wurde das üblich. Dort gab es viele Vereine, deren Spieler hauptsächlich Fabrikarbeiter waren. Im Gegensatz zu den Spielern im Süden, die oft reich oder adelig waren, konnten sie es sich nicht leisten, einfach so zum Spaß zu spielen. Das führte zu viel Streit. So kam es, dass zwölf Vereine aus dem Norden und Westen Englands im Jahr 1888 die Football League gründeten, die erste professionelle Fußball-Liga der Welt.

Gründer war der Schotte William McGregor, der Chef des Vereins Aston Villa war. Der erste englische Meister wurde Preston North End. Von den zwölf Vereinen spielen heute noch der FC Everton, Aston Villa und die Wolverhampton Wanderers in der Premier League.