Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Mit MyKlexikon.de starten wir jetzt auch auf Englisch.

Hasen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Version vom 23. August 2015, 22:09 Uhr von Ziko van Dijk (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der wohl berühmteste Hase in der Geschichte der Kunst: Albrecht Dürer malte diesen jungen Hasen im Jahr 1502.

Der Hase ist ein Säugetier. Wie die Kaninchen gehören auch die Hasen zur Familie der „Hasenartigen“. Bei einem Hasen denkt man an ein Tier, das größer und kräftiger ist als ein Kaninchen.

Der bekannteste Hase in Europa ist der Feldhase. Weil er von Menschen mitgenommen wurde, findet man ihn heute auch in Amerika, Asien, Afrika und Australien. Er kann sogar in der Nähe der Arktis leben. In der Arktis lebt der Schneehase. Feldhase und Schneehase sind die größten Hasenarten.

Feldhasen leben allein. Sie fressen Gras, Blätter, Wurzeln und im Winter auch Baumrinde. Vor ihren Feinden wie zum Beispiel Raubvögel versuchen sie sich zu verstecken. Wenn das nicht hilft, fliehen sie. Dabei können sie bis zu 70 Stundenkilometer schnell werden, so schnell wie ein besonders gutes Rennpferd.