Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder. Auch mit Artikeln über Japan und die Olympischen Spiele

Diskussion:Evolution

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ich denke, Evolution ist nicht das Gleiche wie Darwinismus, auf den hier sehr eingegangen wird. --Astrid Mayer-Wiese (Diskussion) 15:28, 25. Mai 2015 (CEST)

Was wäre der Unterschied? --Ziko van Dijk (Diskussion) 12:35, 26. Mai 2015 (CEST)
Zunächst ist das von Darwin nur eine Theorie zur Evolution. Die Evolution ist kein rein zufälliger Vorgang. Es gibt auch zwei verschiedene Einträge auf Wikipedia dazu, einmal Evolution, einmal Darwinismus ("Darwin konnte jedoch nicht erklären, wie Merkmale von Generation zu Generation weitergegeben werden. Auch wusste er nicht, warum sich Variationen dieser Merkmale nicht durch Vererbung vermischten."). Hmm, ich weiß, es ist schwierig zu erklären, gerade für Kinder - aber Darwinismus mit der Evolution gleichzusetzen, halte ich für nicht richtig und etwas überholt. Das war mir wichtig, anzumerken. Hier ein Link, der vielleicht etwas spirituell daherkommt, aber das Wesentliche gut zusammenfasst: https://www.sein.de/abschied-von-darwin-das-neue-bild-der-evolution/ Vor kurzem gab es zu diesem Thema von "Spektrum der Wissenschaft" auch ein Sonderheft. Ein weites Feld! ;) --Astrid Mayer-Wiese (Diskussion) 14:48, 26. Mai 2015 (CEST)
Die Mutation (Stichwort Gendrift) ist ja Zufall, die nat. Selektion ist es nicht (und erst recht nicht die Zuchtwahl durch Menschen). Der verlinkte Beitrag geht mit manchen Beispielen in eine lamarckistische Richtung, die alles andere als Mehrheitsmeinung ist, oder modifiziert den Darwinismus zum Beispiel durch punktuelle statt allmählicher Veränderung. Ich sehe da keinen Widerspruch des Entwurfs mit den Wikipedia-Artikeln. Kopernikus konnte ja auch nicht die (nur scheinbar) fehlende Sternenparallaxe erklären, trotzdem sprechen wir richtigerweise vom Kopernikanischen Weltbild. --Ziko van Dijk (Diskussion) 16:53, 26. Mai 2015 (CEST)

Verschieben?