Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder. Für Lese-Anfänger haben wir das MiniKlexikon.

Diskussion:Bienen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hallo, der Entwurf gefällt mir gut:

  • Ich glaube, dass man mehr Informationen für einen "runden" Artikel gar nicht mehr braucht. (Natürlich könnte man sich ein, zwei Abschnitte noch vorstellen, das geht aber später immer noch.)
  • Mir gefällt auch die Ansprache und der Stil: nicht zu persönlich und sprechsprachlich, aber auch nicht zu kalt und fakten-abhakend.
  • Ich habe gerade den Tippfehler mit der "Könining" beseitigt. Da ich in den Niederlanden lebe, ist mir dieser Tippfehler früher auch sehr häufig passiert...
  • Die "Experten" habe ich in "Bienenkenner" verändert, bin mir aber nicht sicher, ob das schon der Weisheit letzter Schluss ist. "Fachleute"? Was wäre für Kinder deutlich und einfach?
  • Michael hat anscheinend ein Foto hinzugefügt. Das ist an sich prima, vielleicht haben wir auf Wikimedia Commons noch andere. So ein Artikel kann bestimmt 2, vielleicht 3 Fotos haben. Ich weiß nicht, wie vertraut du mit Commons bist, auf Hilfe:Aufbau des Klexikons steht etwas darüber.
  • Ein Artikel soll eine Einleitung haben, mit den wichtigsten Informationen für den schnellen Leser (siehe Hilfe:Aufbau und Inhalt der Artikel). Ich glaube, dass die Beschreibungen, wie Bienen aussehen oder was sie machen, teilweise in eigene Abschnitte kann? Was meinst du?

Hier also eine kleine Rückmeldung von mir. Ziko van Dijk (Diskussion) 14:50, 9. Dez. 2014 (CET)

Hallo,

ebenfalls danke für den schönen Entwurf! Ich fände es noch wichtig, einige Ergänzungen dazuzunehmen und einige Sachen genauer zu beschreiben:

  • Die Honigbiene speziell stellt Honig her, der für den Menschen wichtig ist. Dazu sollte noch ein Bisschen was im Artikel stehen, aber nicht zu viel, denn irgendwann gibt es ja auch bestimmt einen Artikel Honigbiene.
  • Bienen haben einen (Gift-)Stachel um sich zu wehren oder um Eier in Pflanzen abzulegen. Die Drohnen haben jedoch keinen Stachel.
  • Nicht alle Bienen leben in einem Volk zusammen, das machen nur staatenbildende Bienen (wie die Honigbiene). Solitärbienen leben ohne Volk
  • Die Wildbiene ist keine eigene Bienenart sondern eine Gruppe von verschiedenen Bienenarten
  • Auch die Hummeln gehören zu den Bienen

Grüße --Robert (Diskussion) 15:22, 9. Dez. 2014 (CET)

Hallo zusammen,
Roberts Ergänzungen machen deutlich, dass Vereinfachungen und Verkürzungen auch immer die Gefahr mit sich bringen, etwas zu sehr zu vereinfachen, so dass vielleicht auch schon ein falscher, weil unvollständiger Eindruck entsteht. - Wie dem zu begegnen ist, weiß ich nicht. Aber die Gefahr sehe ich bei allen Artikeln im Kinderlexikon.
Eine zweite grundsätzliche Gefahr sehe ich darin, dass jetzt anscheinend "perfekte" Artikel für Kinder geschaffen werden, die aber dann ja doch wie auch die Artikel in der Wikipedia nur den Kenntnisstand zu einem gewissen Zeitpunkt widerspiegeln, wie hier z.B. in der Aussage "Bienenkenner sagen, dass es den Bienen nicht gut geht. Das hat viele Ursachen. Etwa die Varroa-Milbe." - Es kann ja sein, dass sich hier in den nächsten Jahren entweder neue Erkenntnisse ergeben oder es auch gelingt, z.B. die Varroa-Milbe erfolgreich zu bekämpfen; in beiden Fällen müsste der Artikel an dieser Stelle wieder geändert werden.
Gruß --Karl Kirst (Diskussion) 13:09, 10. Dez. 2014 (CET)
Wobei letzteres, sofern es gelingt eine ausreichend große und motivierte Autorengemeinschaft aufzubauen und die Schwelle für Bearbeitungen abzusenken, kein Problem ist: Die Wikipedia leistet genau diese Aktualisierung permanent. Zu den Chancen und Risiken der Vereinfachung: Ja, das sehe ich genau so. --Robert (Diskussion) 13:19, 10. Dez. 2014 (CET)