Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder. Für Lese-Anfänger haben wir das MiniKlexikon.

Asyl: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Kann man in Deutschland Asyl bekommen?: +Bild)
(Verallgemeinert auf D/A/CH / Europa, sonst zu deutschlandbezogen.)
Zeile 6: Zeile 6:
 
So eine Flucht ist schwierig und gefährlich: Die Flüchtlinge müssen bewachte Grenzen, Gebirge oder Meere überwinden und manchmal all ihr Geld abgeben, damit sie durchgelassen oder mitgenommen werden. Erst wenn sie in einem anderen Land einen sicheren Ort gefunden haben, an dem sie bleiben können, nennt man diesen Ort ''Asyl''. Wer Asyl hat, kann in Deutschland auch arbeiten, eine Wohnung bekommen und in die Schule gehen, wie alle anderen Leute auch.  
 
So eine Flucht ist schwierig und gefährlich: Die Flüchtlinge müssen bewachte Grenzen, Gebirge oder Meere überwinden und manchmal all ihr Geld abgeben, damit sie durchgelassen oder mitgenommen werden. Erst wenn sie in einem anderen Land einen sicheren Ort gefunden haben, an dem sie bleiben können, nennt man diesen Ort ''Asyl''. Wer Asyl hat, kann in Deutschland auch arbeiten, eine Wohnung bekommen und in die Schule gehen, wie alle anderen Leute auch.  
  
== Kann man in Deutschland Asyl bekommen? ==
+
== Kann man bei uns Asyl bekommen? ==
 
[[Datei:Asylbewerber04.jpg|mini|In diesem Zimmer wohnt eine Familie in einem Haus für Menschen, die auf Asyl in Deutschland warten]]
 
[[Datei:Asylbewerber04.jpg|mini|In diesem Zimmer wohnt eine Familie in einem Haus für Menschen, die auf Asyl in Deutschland warten]]
Das wichtigste Gesetz Deutschlands, das Grundgesetz, sagt: "Politisch Verfolgte genießen Asylrecht". Darum muss Deutschland Flüchtlingen Asyl geben. Aber nicht alle Flüchtlinge dürfen in Deutschland bleiben. Wenn sie auf ihrer Flucht durch ein anderes Land gekommen sind, das auch sicher für sie ist, müssen sie zuerst dort Asyl suchen und werden aus Deutschland dorthin zurückgeschickt. Menschen flüchten auch, wenn es in ihrem Land nicht genug Geld, Essen oder Schulen gibt, wenn dort also Armut herrscht. Wer wegen der Armut nach Deutschland kommen will, bekommt aber kein Asyl.
+
Das wichtigste Gesetz Deutschlands, das Grundgesetz, sagt: "Politisch Verfolgte genießen Asylrecht". Darum muss Deutschland Flüchtlingen Asyl geben. Auch in Österreich und in der Schweiz gibt es Gesetze, die bestimmen, dass Menschen Asyl bekommen. Aber nicht alle Flüchtlinge dürfen bleiben. Wenn sie auf ihrer Flucht durch ein anderes Land gekommen sind, das auch sicher für sie ist, müssen sie zuerst dort Asyl suchen und werden dorthin zurückgeschickt. Menschen flüchten auch, wenn es in ihrem Land nicht genug Geld, Essen oder Schulen gibt, wenn dort also Armut herrscht. Wer wegen der Armut nach Europa kommen will, bekommt aber kein Asyl.
  
== Warum gibt es Streit um das Asyl in Deutschland? ==
+
== Warum gibt es Streit um das Asyl? ==
Manche Leute finden, Deutschland sollte nicht so vielen Flüchtlingen Asyl geben. Sie glauben, es gibt hier zu wenig Platz und die Flüchtlinge kosten zu viel Geld. Sie haben auch Angst vor Flüchtlingen, weil sie fremd aussehen und anders sprechen und leben, als die Menschen hier.  
+
Manche Leute finden, Europa sollte nicht so vielen Flüchtlingen Asyl geben. Sie glauben, es gibt hier zu wenig Platz und die Flüchtlinge kosten zu viel Geld. Sie haben auch Angst vor Flüchtlingen, weil sie fremd aussehen und anders sprechen und leben, als die Menschen hier.  
  
Andere finden, es gibt so viel Not auf der Welt, dass Deutschland noch viel mehr Asyl geben sollte, damit viel mehr Menschen in Sicherheit leben können.  
+
Andere finden, es gibt so viel Not auf der Welt, dass Europa noch viel mehr Asyl geben sollte, damit viel mehr Menschen in Sicherheit leben können.  
  
Es dauert in Deutschland auch sehr lange bis jemand entscheidet, ob ein Mensch Asyl bekommt oder nicht. Es soll ganz genau geprüft werden, ob jemand wirklich in seinem Land verfolgt wurde oder ob das vielleicht gar nicht stimmt. So lange müssen die Leute, die Asyl suchen, in sehr einfachen Häusern leben, dürfen nicht arbeiten und bekommen nur wenig Hilfe. Viele Menschen finden diese Wartezeit zu lang und sagen, die Asylsuchenden müssen in einem reichen Land wie Deutschland besser behandelt werden.  
+
Es dauert auch sehr lange bis jemand entscheidet, ob ein Mensch Asyl bekommt oder nicht. Es soll ganz genau geprüft werden, ob jemand wirklich in seinem Land verfolgt wurde oder ob das vielleicht gar nicht stimmt. So lange müssen die Leute, die Asyl suchen, in sehr einfachen Häusern leben, dürfen nicht arbeiten und bekommen nur wenig Hilfe. Viele Menschen finden diese Wartezeit zu lang und sagen, die Asylsuchenden müssen in unserem reichen Land besser behandelt werden.  
  
 
== Was passiert mit Flüchtlingen, die kein Asyl bekommen? ==
 
== Was passiert mit Flüchtlingen, die kein Asyl bekommen? ==
Es kann vorkommen, dass Flüchtlinge die kein Asyl bekommen, in ihr Land zurückgebracht werden. Das passiert auch, wenn sie das gar nicht wollen. Man nennt dies ''Abschiebung''. Vielleicht dürfen die Flüchtlinge aber trotzdem eine Weile in Deutschland bleiben, wenn eine Abschiebung zu gefährlich wäre, weil zum Beispiel gerade Krieg im Heimatland der Flüchtlinge herrscht. Auch, wer krank ist, wird meistens nicht abgeschoben. Auch um Abschiebungen gibt es Streit weil viele Leute finden, es ist zu grausam, Menschen gegen ihren Willen in ein anderes Land zu bringen.
+
Es kann vorkommen, dass Flüchtlinge die kein Asyl bekommen, in ihr Land zurückgebracht werden. Das passiert auch, wenn sie das gar nicht wollen. Man nennt dies ''Abschiebung''. Vielleicht dürfen die Flüchtlinge aber trotzdem eine Weile bleiben, wenn eine Abschiebung zu gefährlich wäre, weil zum Beispiel gerade Krieg im Heimatland der Flüchtlinge herrscht. Auch, wer krank ist, wird meistens nicht abgeschoben. Auch um Abschiebungen gibt es Streit weil viele Leute finden, es ist zu grausam, Menschen gegen ihren Willen in ein anderes Land zu bringen.
  
 
[[Kategorie:Artikelentwürfe|Asyl]]
 
[[Kategorie:Artikelentwürfe|Asyl]]

Version vom 8. Dezember 2014, 14:00 Uhr

Asyl bedeutet, wenn jemand in einem anderen Land einen sicheren Ort für sich und seine Familie findet. Das Wort Asyl kommt aus der lateinischen und der griechischen Sprache und heißt übersetzt so viel wie sicher oder nicht von Räubern überfallen werden.

Wer braucht Asyl?

In manchen Ländern ist das Leben nicht so sicher, wie in Europa. Dort werden Menschen hart bestraft, weil sie an einen anderen Gott glauben, eine andere Hautfarbe haben oder weil sie laut ihre Meinung über die Politiker sagen. Man nennt das politische Verfolgung, und deswegen können Menschen ins Gefängnis kommen, verletzt oder sogar getötet werden. Wenn Menschen das nicht mehr aushalten können, laufen sie vielleicht aus ihrem Land weg und suchen woanders einen besseren Ort für sich und ihre Familie. Man nennt sie dann Flüchtlinge, weil sie vor etwas fliehen.

So eine Flucht ist schwierig und gefährlich: Die Flüchtlinge müssen bewachte Grenzen, Gebirge oder Meere überwinden und manchmal all ihr Geld abgeben, damit sie durchgelassen oder mitgenommen werden. Erst wenn sie in einem anderen Land einen sicheren Ort gefunden haben, an dem sie bleiben können, nennt man diesen Ort Asyl. Wer Asyl hat, kann in Deutschland auch arbeiten, eine Wohnung bekommen und in die Schule gehen, wie alle anderen Leute auch.

Kann man bei uns Asyl bekommen?

In diesem Zimmer wohnt eine Familie in einem Haus für Menschen, die auf Asyl in Deutschland warten

Das wichtigste Gesetz Deutschlands, das Grundgesetz, sagt: "Politisch Verfolgte genießen Asylrecht". Darum muss Deutschland Flüchtlingen Asyl geben. Auch in Österreich und in der Schweiz gibt es Gesetze, die bestimmen, dass Menschen Asyl bekommen. Aber nicht alle Flüchtlinge dürfen bleiben. Wenn sie auf ihrer Flucht durch ein anderes Land gekommen sind, das auch sicher für sie ist, müssen sie zuerst dort Asyl suchen und werden dorthin zurückgeschickt. Menschen flüchten auch, wenn es in ihrem Land nicht genug Geld, Essen oder Schulen gibt, wenn dort also Armut herrscht. Wer wegen der Armut nach Europa kommen will, bekommt aber kein Asyl.

Warum gibt es Streit um das Asyl?

Manche Leute finden, Europa sollte nicht so vielen Flüchtlingen Asyl geben. Sie glauben, es gibt hier zu wenig Platz und die Flüchtlinge kosten zu viel Geld. Sie haben auch Angst vor Flüchtlingen, weil sie fremd aussehen und anders sprechen und leben, als die Menschen hier.

Andere finden, es gibt so viel Not auf der Welt, dass Europa noch viel mehr Asyl geben sollte, damit viel mehr Menschen in Sicherheit leben können.

Es dauert auch sehr lange bis jemand entscheidet, ob ein Mensch Asyl bekommt oder nicht. Es soll ganz genau geprüft werden, ob jemand wirklich in seinem Land verfolgt wurde oder ob das vielleicht gar nicht stimmt. So lange müssen die Leute, die Asyl suchen, in sehr einfachen Häusern leben, dürfen nicht arbeiten und bekommen nur wenig Hilfe. Viele Menschen finden diese Wartezeit zu lang und sagen, die Asylsuchenden müssen in unserem reichen Land besser behandelt werden.

Was passiert mit Flüchtlingen, die kein Asyl bekommen?

Es kann vorkommen, dass Flüchtlinge die kein Asyl bekommen, in ihr Land zurückgebracht werden. Das passiert auch, wenn sie das gar nicht wollen. Man nennt dies Abschiebung. Vielleicht dürfen die Flüchtlinge aber trotzdem eine Weile bleiben, wenn eine Abschiebung zu gefährlich wäre, weil zum Beispiel gerade Krieg im Heimatland der Flüchtlinge herrscht. Auch, wer krank ist, wird meistens nicht abgeschoben. Auch um Abschiebungen gibt es Streit weil viele Leute finden, es ist zu grausam, Menschen gegen ihren Willen in ein anderes Land zu bringen.