Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Mit MyKlexikon.de starten wir jetzt auch auf Englisch.

Zirkel

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
So einen Zirkel benutzt man in der Schule, um Kreise zu zeichnen.
Hier erkennt man gut, wie mit eienm Zirkel ein Kreis gezeichnet wird. Die Strecke von A nach B nennt man Radius.

Ein Zirkel ist ein Gerät, mit dem man Kreise zeichnen kann. Er besteht aus zwei Schenkeln, die beweglich miteinander verbundenen sind. An einem Ende ist eine nadelartige Spitze. Mit dieser wird der Zirkel ins Papier eingestochen, hier liegt dann nachher der Mittelpunkt des Kreises. Am Ende des anderen Schenkels ist meist eine Bleistiftspitze. Diese bewegt man um die eingestochene Nadelspitze und zeichnet so einen Kreis.

Manche Zirkel haben zusätzliche Anbauteile, mit denen man auch spezielle Stifte einspannen kann. Es gibt auch Zirkel, die nur zwei Spitzen haben ohne eine Möglichkeit zu zeichnen. Mit denen greift man zum Beispiel Abstände auf einer Landkarte ab und vergleicht diese dann am Maßstab der Karte. So kann man leicht Entfernungen abmessen.

Das Wort Zirkel wird aber auch für eine Gruppe von Leuten genutzt, die sich zu etwas gemeinsamem zusammenfinden. Leute, die gemeinsam Schach spielen, bezeichnen sich zum Beispiel als Schachzirkel. Das bedeutet das gleiche wie Schachrunde oder Schachkreis.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Zirkel“ hat die Suchmaschine Blinde Kuh.