Klexikon:Willkommen im Klexikon

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
(Weitergeleitet von Willkommen im Klexikon)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Herzlich willkommen!

Klexikon.de ist die erste Wikipedia für Kinder! Jedes Jahr werden unsere Artikel hier im Klexikon und auch im MiniKlexikon in besonders einfacher Sprache rund 20 Millionen Mal besucht. Das Klexikon ist also eine der beliebtesten Internetseiten für Kinder. Geschrieben werden die Texte vor allem von Erwachsenen, die das freiwillig neben ihrem normalen Beruf machen. Kinder beteiligen wir aber zum Beispiel hier auf der Startseite.


Wer hat's erfunden?
Gluehlampe 01 KMJ.jpg

Die Glühlampe ist vor ungefähr 200 Jahren erfunden worden. Damals verbrauchte sie noch sehr viel Strom. Erst 50 Jahre später hat der Erfinder Thomas Alva Edison die Glühlampe stark verbessert. Jetzt war sie auch gut zu gebrauchen. Sie wurde dann in großer Stückzahl hergestellt und verkauft.

Eine Glühlampe ist eine Lampe, bei der elektrische Energie durch einen elektrischen Leiter fließt. Lange Zeit war das ein Faden aus dem Metall Wolfram. Wenn der Strom durch den Faden fließt, glüht und leuchtet er. Dadurch entsteht also Licht.

Unser Artikel des Monats...
Whale Shark - Osaka Aquarium.jpg

...ist der über Haie. In allen Weltmeeren sind diese Fische zu Hause sind. Also auch im Atlantik, im Pazifik und im Indischen Ozean. Manche Hai-Arten leben auch in Flüssen. Alle Haie gehören zu den Raubfischen. Denn sie fressen vor allem Fische und andere Meerestiere.

Schon vor 400 Millionen Jahren gab es Haie im Meer. Deshalb zählen sie zu den ältesten Tieren der Welt. Am kleinsten ist der Zwerghai mit nur 25 Zentimetern Länge. Der Walhai auf dem Foto ist mit 14 Metern der längste und auch schwerste Hai der Welt.

Wusstest du das schon?
OlympiaSnowWomanBethelMaine.jpg

Viele Rekorde stehen seit Jahren im Guinness Buch der Rekorde. In diesem Buch steht, wer etwas am besten kann, was am größten oder kleinsten ist und so weiter. Auch der größte Schneemann der Welt ist darin zu finden: Der ist etwa 40 Meter hoch.

Auch bei Tieren gibt es Rekorde: Der Blauwal ist zum Beispiel das größte Tier der Welt. Wenn wir uns nur alle Tiere an Land anschauen, dann ist der Elefant das schwerste Tier und die Giraffe das Tier mit der Rekord-Körpergröße vom Kopf bis zu den Füßen.

Was wird im Klexikon am meisten gesucht?
Organe brust-bauch-br01b.jpg

Im Monat Oktober habt ihr euch vor allem für die Klexikon-Artikel über den Nahostkonflikt, über Israel und Palästina interessiert. Aber auch die Seiten über Halloween, Organe oder über das Römische Reich sind oft von euch besucht worden.

Auf dem Bild seht ihr keinen echten menschlichen Körper, sondern nur ein Modell mit einigen unserer inneren Organe. Aber was bedeuten die Zahlen? Die Nummer 1 zeigt die Lunge, 2 das Herz, 3 die Leber, 4 den Magen, 5 den Dünndarm, 6 den Dickdarm, 7 die Fettschicht und 8 die Milz.


Unser Tipp: Schau dir auch unsere 12 Wissensgebiete an. Darin findest du insgesamt über 3300 Artikel.

Wir freuen uns übrigens über Erwachsene, die gern verständlich schreiben und mitmachen möchten.

Fehlt noch ein Thema im Klexikon? Neue Artikel-Ideen kannst du per E-Mail an kontakt@klexikon.de schicken.



Das Klexikon wird empfohlen von
ZDF • KI.KA • Bundesfamilienministerium • Stiftung Lesen • DIE ZEIT

Gefördert von:
Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und MedienWikimedia DeutschlandWikimedia Schweiz

Trägerverein:
Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e.V.

Über uns | About us