Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Unsere Frage der Woche: Was hat CO2 mit dem Klimawandel zu tun? Findet es heraus!

Diskussion:Nagel (Körperteil)

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tja, das ist so ein typisches Beispiel, wo ein Wort zwei ganz unterschiedliche Dinge bedeutet. Die gehören wirklich nicht in einen Artikel. Ziko van Dijk (Diskussion) 16:06, 7. Dez. 2014 (CET)

da dachte ich hin und her, als ich eigentlich über den fingernagel schreiben wollte. auch finde es eigentlich mal ohne BKL charmant. maximilian 16:26, 7. Dez. 2014 (CET)
→ um das zu präzisieren: wenn ich als erwachsener den werkstoff TON suche, freue ich mich über die begriffsklärungsseite, die mich schnell zu meinem TON führt. bei kindern denke ich mir, muss das nicht so zielsicher gestaltet werden. sie wundern und freuen sich ja gerade über sprachbesonderheiten. also sucht jemand nach dem (finger)nagel und denkt sich: holla, hab ich gar nicht dran gedacht, dass der nagel für die wand ja auch so heißt. maximilian (Diskussion) 19:12, 7. Dez. 2014 (CET)
Hm, wie sollen wir am besten mit sowas umgehen? Begriffsklärungsseiten einführen? Oder reicht es, wenn man "Nagel (Körper)" und "Nagel (Werkzeug)" erstellt, und die verweisen dann aufeinander? Mehrere gleichnamige Begriffe im selben Artikel würde auf jeden Fall mehr Suchaufwand für den Leser bedeuten. Ziko van Dijk (Diskussion) 19:15, 7. Dez. 2014 (CET)
wenn wir begriffklärungsseiten erstellen (weiß nicht, ob das schon mal besprochen wurde), dann würde sich hier anbieten: nagel (fingernagel), nagel (werkzeug), nagel (beides). maximilian (Diskussion) 20:59, 7. Dez. 2014 (CET)
Begriffsklärungsseiten kann man machen. Kurz und knapp, sobald mehrere Artikel zum selben Begriff fertig sind. In der Wunschliste betrifft das im Moment nur Australien, Kiefer und Krebs/Krebstiere. Sollen wir das mit den mindestens drei Seiten (Begriffserklärungsseite und zwei Artikel) am Beispiel Nagel austesten und Feedback bei den Schülern einholen? Bisher hatten wir allerdings noch gar keinen Nagel in der Wunschliste, weil zumindest der Metallnagel aus meiner Sicht nicht zu den ersten 1000 Begriffen gehören muss. Wie sollen wir sonst den Schrauben, Kneifzangen, Nieten, Klemmen, Muttern und den anderen aus der Werkzeugkiste erklären, dass sie noch nicht dabei sind ;)
Neben der Begriffsklärungsseite (schreckliches Wort für Kinder) könnte es hilfreich ist, dass wir bei "Teekesselchen" im Artikel jeweils mit einem Satz auf die andere Bedeutung verweisen und verlinken. Wenn es nicht passt, lassen wir das einfach, finde ich.
Spezialfall: Wenn es eine Stadt und ein Bundesland mit demselben Namen gibt, bin ich für einen gemeinsamen Artikel (Bremen, Hamburg, Berlin, Wien, Salzburg) --Michael Schulte (Diskussion) 23:40, 9. Dez. 2014 (CET)

Eine Begriffsklärungseite wie in der Wikipedia ginge, würde das Mitmachen aber ein kleines Stück komplizierter machen, aber so oder so kommen wir um eine entsprechende Lösung nicht herum...

Die Sache ist ja kompliziert: Hamburg ist Hamburg, egal ob als Bundesland oder als Stadt. Das Land Salzburg hingegen ist etwas anderes als die Stadt Salzburg, allein schon, weil es viel größer ist. Mir waren als "Teekesselchen" noch aufgefallen: Die Planetennamen. Ziko van Dijk (Diskussion) 00:02, 10. Dez. 2014 (CET)

Um es möglichst kinderfreundlich zu gestalten - wie wäre es mit dieser hoffentlich pragmatischen und praktikablen Regelung:
  • Dinge, die ganz eng miteinander in Verbindung stehen und womöglich auch zum selben Themengebiet gehören (Salzburg, beide Erdkunde), werden in einem Artikel erklärt
  • Dinge, die nichts oder nur entfernt etwas miteinander zu tun haben, werden in verschiedenen Artikeln behandelt (Nagel, Mars). --Michael Schulte (Diskussion) 23:09, 10. Dez. 2014 (CET)
Ich finde den Artikel, so wie er jetzt ist, gut gelungen. Hier passt es, beide Bedeutungen eines Begriffes in einer Seite zu erklären.
Ein kleines sprachliches Problem sehe ich bei:
es bedeutet völlig Verschiedenes: der Nagel ... und der Nagel ...
Müsste es hier nicht eigentlich "den Nagel" heißen? - Allerdings passt es natürlich auch nicht gut, eine Erklärung mit "den" anfangen zu lassen ;-)
Besten Gruß --Karl Kirst (Diskussion) 22:43, 10. Dez. 2014 (CET)
Wenn man Stadt Salzburg und Land Salzburg in einem Artikel hätte, müsste man aber sich bei beidem kurz halten, damit der Artikel nicht zu lang wird. Dann hätte man zum Land Salzburg wohl weniger Platz als zum Land Niederösterreich.
Wenn zwei oder mehrere unterschiedliche Begriffe sich einen Artikel teilen müssen, wird es nicht übersichtlicher, der Leser müsste suchen. Manche Wörter stehen außerdem für recht viele Begriffe. Ziko van Dijk (Diskussion) 23:39, 10. Dez. 2014 (CET)

Logische Regelung für Teekesselchen

Wie lösen wir das nun mit den Teekesselchen am besten? Die Argumente hab ich mir noch mal durch den Kopf gehen lassen. Wir sollten hier eine Regelung finden, die für alle logisch ist. Damit keine Bedeutung zu kurz kommt oder mit einer anderen vermischt wird, sollten wir ausnahmslos nur eine Bedeutung pro Artikel behandeln. Immer mit einem Zusatz in Klammern. Beispiele: Salzburg (Stadt) und Salzburg (Bundesland), Nagel (Werkzeug) und Nagel (Körperteil), Kiefer (Körperteil) und Kiefer (Baum), Australien (Staat), Australien (Kontinent). Auch wenn erst mal nur einer der beiden Artikel angelegt wird, sollte trotzdem schon der Zusatz in Klammern zu lesen sein.

Was haltet ihr davon? --Michael Schulte (Diskussion) 01:22, 11. Dez. 2014 (CET)

Verschieben?