Klexikon.de ist immer für euch da. Bitte passt gut auf euch auf! Unser Partner-Projekt Ohrka.de hat für die Zeit zu Hause 150 kostenlose Hörabenteuer.

Wurst: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Neuer Artikel: Kategorie Essen und Trinken)
K (Textersetzung - „Tier“ durch „Tier“)
Zeile 2: Zeile 2:
 
Wurst ist ein Lebensmittel aus Fleisch. Heutzutage gibt es jedoch auch [[Vegetarier|vegetarische]] Würste ohne Fleisch. Manche Würste sind zum Streichen da, zum Beispiel auf Brot. Andere kann man gut in Scheiben oder Stückchen schneiden.
 
Wurst ist ein Lebensmittel aus Fleisch. Heutzutage gibt es jedoch auch [[Vegetarier|vegetarische]] Würste ohne Fleisch. Manche Würste sind zum Streichen da, zum Beispiel auf Brot. Andere kann man gut in Scheiben oder Stückchen schneiden.
  
Die Haut einer Wurst besteht normalerweise aus [[Darm]]. Man nimmt dafür den Darm von geschlachteten Tieren, der gut sauber gemacht wurde. In den Darm füllt man Fleisch, Salz und Gewürze, manchmal auch andere Zutaten wie Paprikastücke, Zwiebeln oder Pistazien.
+
Die Haut einer Wurst besteht normalerweise aus [[Darm]]. Man nimmt dafür den Darm von geschlachteten [[Tier]]en, der gut sauber gemacht wurde. In den Darm füllt man Fleisch, Salz und Gewürze, manchmal auch andere Zutaten wie Paprikastücke, Zwiebeln oder Pistazien.
  
 
Rohwurst besteht aus Fleisch, das man zum Beispiel getrocknet oder geräuchert hat. Salami ist eine Rohwurst zum Schneiden, Mettwurst eine zum Streichen. Kochwurst wie Blutwurst und Leberwurst besteht aus Fleischstücken, die meist schon gekocht wurden. Brühwurst wie Frankfurter Würstchen, Weißwurst oder Mortadella wird heiß gemacht.
 
Rohwurst besteht aus Fleisch, das man zum Beispiel getrocknet oder geräuchert hat. Salami ist eine Rohwurst zum Schneiden, Mettwurst eine zum Streichen. Kochwurst wie Blutwurst und Leberwurst besteht aus Fleischstücken, die meist schon gekocht wurden. Brühwurst wie Frankfurter Würstchen, Weißwurst oder Mortadella wird heiß gemacht.

Version vom 13. April 2015, 10:56 Uhr

Wer sich gut auskennt, kann auch Wurst zuhause machen.

Wurst ist ein Lebensmittel aus Fleisch. Heutzutage gibt es jedoch auch vegetarische Würste ohne Fleisch. Manche Würste sind zum Streichen da, zum Beispiel auf Brot. Andere kann man gut in Scheiben oder Stückchen schneiden.

Die Haut einer Wurst besteht normalerweise aus Darm. Man nimmt dafür den Darm von geschlachteten Tieren, der gut sauber gemacht wurde. In den Darm füllt man Fleisch, Salz und Gewürze, manchmal auch andere Zutaten wie Paprikastücke, Zwiebeln oder Pistazien.

Rohwurst besteht aus Fleisch, das man zum Beispiel getrocknet oder geräuchert hat. Salami ist eine Rohwurst zum Schneiden, Mettwurst eine zum Streichen. Kochwurst wie Blutwurst und Leberwurst besteht aus Fleischstücken, die meist schon gekocht wurden. Brühwurst wie Frankfurter Würstchen, Weißwurst oder Mortadella wird heiß gemacht.



Kindgerecht und einfach erklärt: Mehr Wissenswertes über „Wurst“ bei der Blinden Kuh. Tipp: Unsere 12 Wissensgebiete für Kinder und Schüler. Das Wichtigste kinderleicht, also leicht verständlich und gut fürs Referat in der Schule.