2024 wird gefeiert: 10 Jahre Klexikon und 5 Jahre MiniKlexikon!

Humor

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Die druckbare Version wird nicht mehr unterstützt und kann Darstellungsfehler aufweisen. Bitte aktualisiere deine Browser-Lesezeichen und verwende stattdessen die Standard-Druckfunktion des Browsers.
Ein lachender Mann

Humor ist eine Eigenschaft oder ein Talent, andere zum Lachen zu bringen. Ebenfalls ist damit gemeint, dass jemand gut über Dinge lachen kann, obwohl sie nicht unbedingt zum Lachen sind. Das kann ein kleines Unglück sein wie ein zerbrochener Teller. Wer das kann, ist humorvoll. Der deutsche Schriftsteller Otto Julius Bierbaum sagte im 19. Jahrhundert: „Humor ist, wenn man trotzdem lacht.“

Mit Humor kann man sich selbst oder andere Leute aufmuntern, dazu gehören auch Scherze und Witze. Wenn der Humor echt ist, verstehen das schon kleine Kinder oder alte Menschen, die sonst nicht mehr alles begreifen. Manchmal muss man aber auch gut nachdenken, zum Beispiel bei einem humoristischen Programm auf der Bühne. Bei Sprüchen zum Karneval oder zur Fasnacht beispielsweise muss man meist auch den Hintergrund kennen. Man muss also wissen, was in letzter Zeit in der Politik oder in anderen Bereichen passiert ist.

Nicht alle Menschen haben den gleichen Humor. Manche finden Dinge sehr lustig, während andere darüber keine Miene verziehen. Es gibt außerdem den sogenannten schwarzen Humor. Schwarzer Humor heißt so, weil ernste Dinge wie Tod und Krankheit vorkommen.




Zu „Humor“ findet ihr mehr Inhalte in der Kindersuchmaschine „Frag Finn“.

Das Klexikon ist die Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition und Bildern in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht und leicht verständlich. Alles, was man für den Unterricht in Schulen, Hausaufgaben und Referate wissen muss.