Willkommen im Klexikon, dem größten deutschsprachigen Online-Lexikon für Kinder!
Hier findest du alles zum Advent und zum Nikolaus.

China

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Version vom 31. Dezember 2014, 12:11 Uhr von Ziko van Dijk (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die chinesische Stadt Shanghai hat so viele Einwohner wie Österreich und die Schweiz zusammen.

China ist ein Land im Osten Asiens. Es gibt zwar einige größere Länder, aber keines hat mehr Einwohner: über 1300 Millionen. Die allermeisten sprechen eine der chinesischen Sprachen. In ganz China verwendet man dazu eine gemeinsame chinesische Schrift.

Bei China denkt man vor allem an den Staat, der Volksrepublik China heißt. Seine Hauptstadt ist Peking. Ein anderer Staat nennt sich Republik China, er befindet sich auf der Insel Taiwan. Es hat einmal einen Krieg in China um die Macht gegeben, und die Verlierer sind nach Taiwan gegangen. Die Stadt Macau war lange Zeit eine Kolonie von Portugal, und Hong Kong gehörte zu Großbritannien. Mittlerweile sind sie Teil der Volksrepublik China.

Zwei Drittel von China sind gebirgig. Auch eine Seite des Mount Everest liegt in China, des höchsten Berges der Welt. Die Chinesen leben vor allem an der Küste und an den großen Flüssen wie dem Jangtsekiang, dem Gelben Fluss und dem Xi Jiang.