Willkommen auf Klexikon.de! Dem großen und kostenlosen Online-Lexikon für Kinder. Ausgezeichnet als Innovation für Deutschland 2018.

Aschenputtel

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
(Weitergeleitet von Entwurf:Aschenputtel)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Aschenputtel auf einer alten Zeichnung

„Aschenputtel“ heißt ein Märchen, nach seiner Hauptfigur. Das Aschenputtel ist ein armes Mädchen, das durch Zauberei die Frau eines Prinzen wird. Das Märchen stammt aus einem Buch von Charles Perrault aus Frankreich, aus dem Jahr 1697. Es ist also schon über 300 Jahre alt.

Später haben es Leute, die es gelesen haben, weitererzählt. Schließlich hörten es auch die Brüder Grimm, die es in ihre Sammlung aufgenommen haben. Bei ihnen passieren einige andere Dinge als bei Perrault. Das Märchen wurde oft neu erzählt, man hat auch Spielfilme daraus gemacht, die im Kino und im Fernsehen gezeigt werden.

Was passiert im Märchen von Aschenputtel?

Das Märchen mit dem gleichen Namen wurde in verschiedenen Fassungen erzählt, geschrieben und verfilmt. In einer weit verbreiteten Fassung verliert Aschenputtel als kleines Mädchen ihre Mutter, worauf der Vater eine neue Frau heiratet. Sie ist nun die Stiefmutter von Aschenputtel und zieht mit ihren eigenen Töchtern in das Haus des Vaters ein. Die Stiefmutter und die beiden Stiefschwestern behandeln Aschenputtel sehr schlecht und lassen sie die schwere Arbeit machen. Sie muss in der Asche schlafen, woher auch ihr Name stammt.

Von einer Reise bringt ihr Vater Aschenputtel einen Haselstrauch mit, den sie auf dem Grab ihrer Mutter einpflanzt. Einige Jahre später sucht der Prinz des Königreichs eine Gemahlin, und er lädt die Mädchen des Hofes zu einem Ball ein. Die Stiefmutter wittert die Chance für ihre Töchter und sagt zu. Aschenputtel darf nicht mitkommen und geht zum Grab ihrer Mutter, wo eine Taube in dem Haselnuss-Strauch sitzt. Die Taube besorgt ihr ein schönes Kleid und ein Pferd. Sie darf aber nur bis Mitternacht auf dem Ball bleiben, denn dann löst sich der Zauber auf.

Auf dem Ball tanzt Aschenputtel mit dem Prinzen. Sie verlieben sich. Doch kurz vor Mitternacht läuft sie weg. Beim zweiten Ball passiert dasselbe. Beim dritten Ball lässt der Prinz klebriges Pech auf der Treppe auftragen. Als Aschenputtel fortläuft, verliert sie dort ihren Schuh. Der Prinz lässt ihn von allen Mädchen anprobieren und findet schließlich Aschenputtel als seine wahre Braut.



Wissen kindgerecht und leicht verständlich – Mehr Wissenswertes über „Aschenputtel“ bei der Blinden Kuh.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, in 12 Wissensgebieten und gut fürs Referat.