Kennt ihr auch das Klexikon für Lese-Anfänger? Auf MiniKlexikon.de findet ihr schon 888 Artikel.

Madrid

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Version vom 30. April 2015, 17:56 Uhr von Andreas Kalt (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der königliche Palast in Madrid.

Madrid ist die Hauptstadt von Spanien und liegt dort ungefähr in der Mitte. Madrid ist mit 3,2 Millionen Einwohnern die größte Stadt in Südeuropa. Die Regierung von Spanien hat dort ihren Hauptsitz. Madrid ist in 21 Stadtbezirke unterteilt.

Die österreichische Königsfamilie herrschte eine Zeit lang in Madrid. Aus diesem Grund gibt es dort auch einen Stadtteil, in dem die Häuser aussehen wie in Österreich. Ab 1939 regierte der Diktator Franco 36 Jahre lang in Madrid. In dieser Zeit waren viele Menschen unzufrieden und es gab viele Proteste. Als Franco starb, konnte eine Demokratie aufgebaut werden.

Der spanische König empfängt seine ausländischen Gäste im königlichen Palast „Palacio Real“. Diesen kann man auch besichtigen. Auch der Retiro-Park ist heute ein beliebtes Ausflugsziel. Früher durften ihn nur die Könige nutzen. Madrid ist außerdem sehr berühmt für das Kunstmuseum „Prado“. Der Plaza Mayor ist ein beliebter, großer Platz in der Innenstadt.

In Madrid ist Sport sehr wichtig. Es gibt dort zum Beispiel den berühmten Fußballverein „Real Madrid“. Außerdem haben dort schon viele Weltmeisterschaften stattgefunden wie zum Beispiel die Schwimmweltmeisterschaft.