Herbst im Klexikon: Erfahrt alles Wichtige über diese Jahreszeit, das Erntedankfest, über Kürbisse und Halloween.

Grundrechenarten

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Version vom 13. Mai 2016, 16:03 Uhr von Marvin (Jungautor) (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Rechenaufgabe 4·3=12

Multiplikation ist eine Rechenart der Mathematik. Dabei nimmt man zwei Zahlen miteinander "mal". Für das Rechenzeichen gibt es zwei unterschiedliche Varianten: x oder · .

Multiplikation ist im Prinzip eine Art, Zahlen, die man immer mit sich selbst addieren würde, kürzer aufzuschreiben. Dazu ein Beispiel: man möchte 3+3+3+3 rechnen. Dies kann man vereinfacht auch als 4·3 schreiben (gesprochen: vier mal drei), da man vier mal die Zahl drei mit sich selbst addiert. Zahlen, die man miteinander multipliziert, werden "Faktoren" genannt.