Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder – und für Lese-Anfänger gibt es MiniKlexikon.de

Zungenbrecher

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Zungenbrecher auf einer alten Postkarte aus Cottbus

Ein Zungenbrecher ist eine Folge von Wörtern, die schwer zu sagen sind. Klar, man kann sich die Zunge dabei nicht wirklich brechen. Aber stolpern kann man ganz schön. Ein bekanntes Beispiel ist:

„Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid.“

Ab und zu wird auch ein Satz leicht umgestellt, wenn er wiederholt wird:

„Fischers Fritz fischt frische Fische. Frische Fische fischt Fischers Fritz.“

Hier ein noch ein paar Beispiele:

  • Schweizer Schwertschweisser schweissen Schweizer Schwerter. Schweizer Schwerter schweissen Schweizer Schwertschweisser.
  • Auf den sieben Robbenklippen sitzen sieben Robbensippen, die sich in die Rippen stippen, bis sie von den Klippen kippen.
  • Zwischen zwei Zwetschgenzweigen zwitschern zwei Schwalben. Zwei Schwalben zwitschern zwischen zwei Zwetschenzweigen.
  • Wenn du über den Lachs lachst, lacht der Lachs auch.



Diese Seite ist noch kein Klexikon-Artikel, sondern ein Entwurf. Hilf doch mit, ihn zu verbessern und zu erweitern. Mehr dazu erklärt die Seite Wie ein Artikel entsteht. Informationen über das Thema Zungenbrecher findest du in der Wikipedia auf Deutsch, im Digitalen Wörterbuch der Deutschen Sprache und in der Suchmaschine Blinde Kuh.