Willkommen im Klexikon, dem größten deutschsprachigen Online-Lexikon für Kinder!
Hier findest du alles zum Advent und zum Nikolaus.

Zombie

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Version vom 1. August 2016, 20:05 Uhr von Ziko van Dijk (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Zombie ist eine Art Geist. So ein Verstorbener hat aber noch seinen Körper. Weil er eigentlich schon tot ist, nennt man ihn einen Untoten. Zombies kommen eigentlich aus einer Religion in Afrika. Aber die meisten Menschen kennen sie wohl aus amerikanischen Filmen.

Ein Zombie ist ein Untoter, der Böses vorhat. Entweder war der Mensch schon vorher böse, oder er ist böse geworden, weil man seine Ruhe gestört hat. Ein Zauberer kann den Zombie beherrschen und ihm Dinge befehlen.

Manche Forscher vermuten, dass ein Zombie in Wirklichkeit lebt: Ein angeblicher Zauberer vergiftigt einen Menschen. Daher glauben alle, dass er tot sei, und er wird begraben. Der angebliche Zauberer macht ihn dann „wieder“ lebendig.

Das Wort „Zombie“ kommt möglicherweise aus einer afrikanischen Sprache. Auf jeden Fall gibt es den Glauben an Zombies in Haiti, einem Land in der Karibischen See. Außerdem hat man von Zombies in Brasilien gehört. Manchmal glauben Menschen an Untote, obwohl sie nicht das Wort „Zombie“ verwenden.

Vor etwa hundert Jahren haben die USA Haiti besetzt. In dieser Zeit lernten amerikanische Wissenschaftler den Glauben an Zombies kennen. Es gab dazu Bücher und Comics, in denen Zombies Horror-Figuren sind. Wirklich bekannt wurden sie allerdings erst im Jahre 1968: Damals erschien ein Horror-Film, „Die Nacht der lebenden Toten“.