Klexikon.de - die Wikipedia für Kinder. Informiert euch hier über den Krieg in der Ukraine.

Zebrastreifen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „|thumb|“ durch „|mini|“)
K (Textersetzung - „Länder“ durch „Länder“)
 
(12 dazwischenliegende Versionen von 4 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
[[File:Zebra Me 1010a.jpg|mini|[[Zebra]]s auf einem Zebrastreifen]]
+
[[Datei:Zebra Me 1010a.jpg|miniatur|[[Zebra]]s auf einem Zebrastreifen]]
Ein Zebrastreifen wird auch Fußgängerüberweg, Schutzweg oder Fußgängerstreifen genannt. Der Zebrastreifen ist eine Bereich auf der Straße, wo Fußgänger oder Rollstuhlfahrer möglichst sicher die Fahrbahn überqueren können. Wenn ein Zebrastreifen in der Nähe ist, dann sollte man immer dort die Straße überqueren.
+
Ein Zebrastreifen wird auch Fußgängerüberweg, Schutzweg oder Fußgängerstreifen genannt. Der Zebrastreifen ist eine Bereich auf der [[Straße]], wo Fußgänger oder Rollstuhlfahrer möglichst sicher die Fahrbahn überqueren können. Wenn ein Zebrastreifen in der Nähe ist, dann sollte man immer dort die Straße überqueren. Dort sind breite [[Linie]]n auf die Fahrbahn gemalt, die an das Streifenmuster von [[Zebra]]s erinnern. Außerdem machen Warnschilder auf den Zebrastreifen aufmerksam.
Hier sind breite Linien auf die Fahrbahn gemalt, die an das Streifenmuster von [[Zebra]]s erinnern. Außerdem gibt es noch entsprechende Hinweis- und Warnschilder.
 
  
 
[[Auto]]fahrer müssen an einem Zebrastreifen anhalten, wenn Fußgänger die Straße überqueren wollen. Das bedeutet, dass sie im Bereich von Zebrastreifen besonders auf die Fußgänger achten müssen. Damit die Autofahrer auch erkennen können, dass jemand die Straße überqueren möchte, ist fünf [[Meter]] vor und hinter dem Zebrastreifen das Anhalten verboten. Auf dem Zebrastreifen selbst gilt das sowieso.
 
[[Auto]]fahrer müssen an einem Zebrastreifen anhalten, wenn Fußgänger die Straße überqueren wollen. Das bedeutet, dass sie im Bereich von Zebrastreifen besonders auf die Fußgänger achten müssen. Damit die Autofahrer auch erkennen können, dass jemand die Straße überqueren möchte, ist fünf [[Meter]] vor und hinter dem Zebrastreifen das Anhalten verboten. Auf dem Zebrastreifen selbst gilt das sowieso.
Zeile 11: Zeile 10:
 
Fussgaengerueberweg an einem Kreisverkehrs-Bypass.jpg|Hier haben durch das Zusatzschild auch Radfahrer Vorrang.
 
Fussgaengerueberweg an einem Kreisverkehrs-Bypass.jpg|Hier haben durch das Zusatzschild auch Radfahrer Vorrang.
 
Hamburger Fußgängerüberweg - Zebrastreifen - bei Nacht.jpg|Manche Zebrastreifen sind bei Nacht zusätzlich beleuchtet.
 
Hamburger Fußgängerüberweg - Zebrastreifen - bei Nacht.jpg|Manche Zebrastreifen sind bei Nacht zusätzlich beleuchtet.
Pompeji-Strasse mit Zebrastreifen.jpg|Im alten [[Pompeji]] waren Straßen auch Abwasserkanäle. Am „Zebrastreifen“ kam man mit trockenen Füßen auf die andere Seite.
+
Datei:2017-08 gaybra ottawa.jpg|In manchen [[Länder]]n sieht man auch „Gaybra-Streifen“: Die bunten Farben sollen sagen, dass man nichts gegen [[Homosexualität]] hat.
 +
Pompeji-Strasse mit Zebrastreifen.jpg|Im alten [[Pompeji]] waren Straßen auch Abwasserkanäle. Am „Zebrastreifen“ kam man mit trockenen [[Fuß|Füßen]] auf die andere Seite.
 
</gallery>
 
</gallery>
  
{{Mehr}}
+
{{Artikel}}
[[Kategorie:Klexikon-Artikel]]
 
 
[[Kategorie:Politik und Gesellschaft]]
 
[[Kategorie:Politik und Gesellschaft]]

Aktuelle Version vom 31. März 2021, 00:43 Uhr

Zebras auf einem Zebrastreifen

Ein Zebrastreifen wird auch Fußgängerüberweg, Schutzweg oder Fußgängerstreifen genannt. Der Zebrastreifen ist eine Bereich auf der Straße, wo Fußgänger oder Rollstuhlfahrer möglichst sicher die Fahrbahn überqueren können. Wenn ein Zebrastreifen in der Nähe ist, dann sollte man immer dort die Straße überqueren. Dort sind breite Linien auf die Fahrbahn gemalt, die an das Streifenmuster von Zebras erinnern. Außerdem machen Warnschilder auf den Zebrastreifen aufmerksam.

Autofahrer müssen an einem Zebrastreifen anhalten, wenn Fußgänger die Straße überqueren wollen. Das bedeutet, dass sie im Bereich von Zebrastreifen besonders auf die Fußgänger achten müssen. Damit die Autofahrer auch erkennen können, dass jemand die Straße überqueren möchte, ist fünf Meter vor und hinter dem Zebrastreifen das Anhalten verboten. Auf dem Zebrastreifen selbst gilt das sowieso.

Aber auch die Fußgänger dürfen nicht einfach auf den Zebrastreifen hinaus laufen. Zuerst müssen sie am Straßenrand stehenbleiben. Nur so erkennen die Autofahrer, dass jemand die Straße überqueren möchte. Dann muss man links und rechts schauen, ob kein Fahrzeug kommt oder ob die Fahrzeuge auch wirklich anhalten. Erst wenn alles sicher ist, darf man die Straße überqueren.



Zu „Zebrastreifen“ gibt es auch weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich. Gut für die Schule, also für Hausaufgaben und Referate etwa in der Grundschule.