Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder. Auch mit Artikeln über Japan und die Olympischen Spiele

Yahoo: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „USA“ durch „USA“)
Zeile 2: Zeile 2:
 
Yahoo, sprich Ja-Huh, ist ein [[Unternehmen]]. Es bietet [[Dienstleistung|Dienste]] im [[Internet]] an und verdient [[Geld]] mit Werbung. Solche Dienste sind, unter anderem: eine Suche im Internet, [[E-Mail]]-Konten, ein Nachrichtendienst.
 
Yahoo, sprich Ja-Huh, ist ein [[Unternehmen]]. Es bietet [[Dienstleistung|Dienste]] im [[Internet]] an und verdient [[Geld]] mit Werbung. Solche Dienste sind, unter anderem: eine Suche im Internet, [[E-Mail]]-Konten, ein Nachrichtendienst.
  
Gegründet wurde das Unternehmen im [[Jahr]] 1994. Damals entdeckten viele Menschen das Internet zum ersten Mal für sich. Viele Dienste gab es noch nicht. Die Gründer waren Jerry Yang und David Filo, die damals in den [[Vereinigte Staaten von Amerika|USA]] studierten. Der [[Name]] kommt wahrscheinlich aus der englischen Umgangssprache und heißt so viel wie grob oder roh.
+
Gegründet wurde das Unternehmen im [[Jahr]] 1994. Damals entdeckten viele Menschen das Internet zum ersten Mal für sich. Viele Dienste gab es noch nicht. Die Gründer waren Jerry Yang und David Filo, die damals in den [[USA]] studierten. Der [[Name]] kommt wahrscheinlich aus der englischen Umgangssprache und heißt so viel wie grob oder roh.
  
 
Etwa im Jahr 1998 hatten die meisten Menschen, die ins Internet gegangen sind, Yahoo als ihre Startseite. Später wurde eine andere Firma größer, die ebenfalls eine [[Suchmaschine]] angeboten hat: [[Google]]. Erst nach sechs Jahren erhielt Yahoo eine wirklich eigene Suchmaschine, vorher hat man die Ergebnisse von Google oder anderen Suchmaschinen übernommen. Obwohl Yahoo nicht mehr so wichtig ist wie früher verwenden immer noch 700 [[Million]]en Menschen ihre Dienste.
 
Etwa im Jahr 1998 hatten die meisten Menschen, die ins Internet gegangen sind, Yahoo als ihre Startseite. Später wurde eine andere Firma größer, die ebenfalls eine [[Suchmaschine]] angeboten hat: [[Google]]. Erst nach sechs Jahren erhielt Yahoo eine wirklich eigene Suchmaschine, vorher hat man die Ergebnisse von Google oder anderen Suchmaschinen übernommen. Obwohl Yahoo nicht mehr so wichtig ist wie früher verwenden immer noch 700 [[Million]]en Menschen ihre Dienste.

Version vom 8. März 2017, 22:24 Uhr

Das US-amerikanische YAHOO-Internetunternehmen hat seinen Sitz in Kalifornien.

Yahoo, sprich Ja-Huh, ist ein Unternehmen. Es bietet Dienste im Internet an und verdient Geld mit Werbung. Solche Dienste sind, unter anderem: eine Suche im Internet, E-Mail-Konten, ein Nachrichtendienst.

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1994. Damals entdeckten viele Menschen das Internet zum ersten Mal für sich. Viele Dienste gab es noch nicht. Die Gründer waren Jerry Yang und David Filo, die damals in den USA studierten. Der Name kommt wahrscheinlich aus der englischen Umgangssprache und heißt so viel wie grob oder roh.

Etwa im Jahr 1998 hatten die meisten Menschen, die ins Internet gegangen sind, Yahoo als ihre Startseite. Später wurde eine andere Firma größer, die ebenfalls eine Suchmaschine angeboten hat: Google. Erst nach sechs Jahren erhielt Yahoo eine wirklich eigene Suchmaschine, vorher hat man die Ergebnisse von Google oder anderen Suchmaschinen übernommen. Obwohl Yahoo nicht mehr so wichtig ist wie früher verwenden immer noch 700 Millionen Menschen ihre Dienste.

Vorlage:Mehr