Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Mit MyKlexikon.de starten wir jetzt auch auf Englisch.

Wurst: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „Leber“ durch „Leber“)
K (Textersetzung - „Paprika“ durch „Paprika“)
Zeile 2: Zeile 2:
 
Wurst ist ein Lebensmittel aus [[Fleisch]]. Heutzutage gibt es jedoch auch [[Vegetarier|vegetarische]] Würste ohne Fleisch. Manche Würste sind zum Streichen da, zum Beispiel auf [[Brot]]. Andere kann man gut in Scheiben oder Stückchen schneiden.
 
Wurst ist ein Lebensmittel aus [[Fleisch]]. Heutzutage gibt es jedoch auch [[Vegetarier|vegetarische]] Würste ohne Fleisch. Manche Würste sind zum Streichen da, zum Beispiel auf [[Brot]]. Andere kann man gut in Scheiben oder Stückchen schneiden.
  
Die [[Haut]] einer Wurst besteht normalerweise aus [[Darm]]. Man nimmt dafür den Darm von geschlachteten [[Tiere]]n, der gut sauber gemacht wurde. In den Darm füllt man Fleisch, [[Salz]] und [[Gewürz]]e, manchmal auch andere Zutaten wie Paprika, [[Zwiebel]]n oder Pistazien.
+
Die [[Haut]] einer Wurst besteht normalerweise aus [[Darm]]. Man nimmt dafür den Darm von geschlachteten [[Tiere]]n, der gut sauber gemacht wurde. In den Darm füllt man Fleisch, [[Salz]] und [[Gewürz]]e, manchmal auch andere Zutaten wie [[Paprika]], [[Zwiebel]]n oder Pistazien.
  
 
Rohwurst besteht aus Fleisch, das man zum Beispiel getrocknet oder geräuchert hat. Salami ist eine Rohwurst zum Schneiden, Mettwurst eine zum Streichen. Kochwurst wie Blutwurst und [[Leber]]wurst besteht aus Fleischstücken, die meist schon gekocht wurden. Brühwurst wie [[Frankfurt am Main|Frankfurt]]er Würstchen, Weißwurst oder Mortadella wird heiß gemacht.
 
Rohwurst besteht aus Fleisch, das man zum Beispiel getrocknet oder geräuchert hat. Salami ist eine Rohwurst zum Schneiden, Mettwurst eine zum Streichen. Kochwurst wie Blutwurst und [[Leber]]wurst besteht aus Fleischstücken, die meist schon gekocht wurden. Brühwurst wie [[Frankfurt am Main|Frankfurt]]er Würstchen, Weißwurst oder Mortadella wird heiß gemacht.

Version vom 12. Oktober 2019, 11:56 Uhr

Wer sich gut auskennt, kann auch Wurst zuhause machen. Wichtig ist nicht nur das Würzen, sondern auch die Hygiene.

Wurst ist ein Lebensmittel aus Fleisch. Heutzutage gibt es jedoch auch vegetarische Würste ohne Fleisch. Manche Würste sind zum Streichen da, zum Beispiel auf Brot. Andere kann man gut in Scheiben oder Stückchen schneiden.

Die Haut einer Wurst besteht normalerweise aus Darm. Man nimmt dafür den Darm von geschlachteten Tieren, der gut sauber gemacht wurde. In den Darm füllt man Fleisch, Salz und Gewürze, manchmal auch andere Zutaten wie Paprika, Zwiebeln oder Pistazien.

Rohwurst besteht aus Fleisch, das man zum Beispiel getrocknet oder geräuchert hat. Salami ist eine Rohwurst zum Schneiden, Mettwurst eine zum Streichen. Kochwurst wie Blutwurst und Leberwurst besteht aus Fleischstücken, die meist schon gekocht wurden. Brühwurst wie Frankfurter Würstchen, Weißwurst oder Mortadella wird heiß gemacht.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Wurst“ hat die Suchmaschine Blinde Kuh.