Willkommen auf Klexikon.de - dem großen Lexikon für Kinder. Mit MyKlexikon.de starten wir jetzt auch auf Englisch.

Vakuum: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „Wort“ durch „Wort“)
K (Textersetzung - „Lachs“ durch „Lachs“)
Zeile 14: Zeile 14:
  
 
<gallery>
 
<gallery>
Vakuumverpackung.jpg|Lachs in einer Vakuumverpackung
+
Vakuumverpackung.jpg|[[Lachs]] in einer Vakuumverpackung
 
Thermos flask with hot water.jpg|Das Vakuum zwischen den doppelten Wänden der Thermosflasche isoliert gut.
 
Thermos flask with hot water.jpg|Das Vakuum zwischen den doppelten Wänden der Thermosflasche isoliert gut.
 
Wintergarten innen.jpg|Auch manche Doppelglasfenster isolieren durch ein Vakuum.
 
Wintergarten innen.jpg|Auch manche Doppelglasfenster isolieren durch ein Vakuum.

Version vom 2. Juli 2017, 22:25 Uhr

Mit einer Luftpumpe kann unter der Glasglocke ein Vakuum für Schulversuche erzeugt werden.

Als Vakuum bezeichnet man es, wenn ein Raum völlig leer ist. Hierzu reicht es nicht aus, alle festen Gegenstände zu entfernen, sondern auch alle Gasteilchen müssen raus sein. Meist wird das Wort Vakuum für einen weitgehend luftleeren Raum benutzt. Wie viel Restluft dann noch vorhanden sein darf, ist nicht eindeutig festgelegt. Die Physiker unterscheiden zwischen Grobvakuum, Feinvakuum und Hochvakuum.

Auf der Erde muss man Vakuum mit Hilfe von Vakuumpumpen erzeugen, die die Luft absaugen. Im Weltraum herrscht bereits Vakuum. Unter anderem auch deshalb brauchen Astronauten einen Raumanzug, weil sie sonst nicht atmen könnten.

Im Vakuum können sich keine Schallwellen ausbreiten. Deshalb herrscht im Weltraum absolute Stille. Die Geräusche von Raumschiffen, Waffen und Explosionen in den Science-Fiction-Filmen kann es also gar nicht geben. Astronauten im Raumanzug können sich nur mittels einer Gegensprechanlage mit anderen unterhalten.

Wozu braucht man Vakuum?

Man benutzt Vakuum zum Beispiel bei Lebensmittelverpackungen. Die verderblichen Lebensmittel werden in luftdichte Plastikbeutel gefüllt und die Luft abgesaugt. Dadurch, dass nur noch wenig Luftsauerstoff in der Packung bleibt, verderben die Produkte nicht so schnell und sind so länger haltbar.

Vakuum hat auch die besondere Eigenschaft, dass es gut gegen Wärme isoliert. Das nutzt man in Thermosflaschen aber auch bei besonderen Fensterscheiben. Bei modernen Scheiben hat man zwei Glasflächen mit einem schmalen Zwischenraum, der üblicherweise mit einem isolierenden Gas gefüllt ist. So halten die scheiben im Winter die Wärme im Haus. Vakuumfenster mit einem leeren Zwischenraum isolieren jedoch noch besser.

Auch in vielen technischen Anlagen benötigt man Vakuum. Man kann damit zum Beispiel Chemikalien entgasen. Auch es gibt ein Verfahren, welches man Gefriertrocknen nennt. Hierbei wird durch Vakuum einem gefrorenen Stoff die Feuchtigkeit entzogen. So entsteht beispielsweise Pulverkaffee.



Kindgerecht und einfach erklärt: Mehr Wissenswertes über „Vakuum“ bei der Blinden Kuh. Tipp: Unsere 12 Wissensgebiete für Kinder und Schüler. Das Wichtigste kinderleicht, also leicht verständlich und gut fürs Referat in der Schule.