Willkommen im Klexikon, dem größten deutschsprachigen Online-Lexikon für Kinder!
Hier findest du alles zum Advent und zum Nikolaus.

Taunus: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon - Das Freie Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „Bundesland“ durch „Bundesland“)
K (Textersetzung - „Landkreis“ durch „Landkreis“)
 
Zeile 2: Zeile 2:
 
Der Taunus ist ein [[Gebirge]] in [[Deutschland]]. Man nennt ihn ein Mittelgebirge, weil er weniger als 1.500 [[Meter]] hoch ist. Der höchste Berg ist der Große Feldberg mit 879 Metern.
 
Der Taunus ist ein [[Gebirge]] in [[Deutschland]]. Man nennt ihn ein Mittelgebirge, weil er weniger als 1.500 [[Meter]] hoch ist. Der höchste Berg ist der Große Feldberg mit 879 Metern.
  
Das Gebirge liegt vor allem im [[Bundesland]] [[Hessen]] und ein wenig auch in [[Rheinland-Pfalz]]. Mehrere Landkreise haben einen Namen, in dem „Taunus“ vorkommt. Das Gebirge befindet sich [[Norden|nördlich]] von mehreren großen [[Stadt|Städten]], wie [[Frankfurt am Main|Frankfurt]], [[Wiesbaden]] und [[Mainz]]. Im [[Westen]] liegt Koblenz. Noch weiter im Westen, auf der anderen [[Rhein]]seite, liegt ein weiteres Mittelgebirge, der Hunsrück.
+
Das Gebirge liegt vor allem im [[Bundesland]] [[Hessen]] und ein wenig auch in [[Rheinland-Pfalz]]. Mehrere [[Landkreis]]e haben einen Namen, in dem „Taunus“ vorkommt. Das Gebirge befindet sich [[Norden|nördlich]] von mehreren großen [[Stadt|Städten]], wie [[Frankfurt am Main|Frankfurt]], [[Wiesbaden]] und [[Mainz]]. Im [[Westen]] liegt Koblenz. Noch weiter im Westen, auf der anderen [[Rhein]]seite, liegt ein weiteres Mittelgebirge, der Hunsrück.
  
 
Weil im Taunus nicht so viele Menschen leben, gibt es dort noch viel [[Natur]]. Im Taunus liegen drei [[Nationalpark|Naturparks]]. Früher hat man [[Bergbau]] betrieben: [[Eisen]], [[Silber]], [[Blei]]. Seit etwa 100 Jahren ist das allerdings vorbei. Wichtig ist heute vor allem der [[Tourismus]].
 
Weil im Taunus nicht so viele Menschen leben, gibt es dort noch viel [[Natur]]. Im Taunus liegen drei [[Nationalpark|Naturparks]]. Früher hat man [[Bergbau]] betrieben: [[Eisen]], [[Silber]], [[Blei]]. Seit etwa 100 Jahren ist das allerdings vorbei. Wichtig ist heute vor allem der [[Tourismus]].

Aktuelle Version vom 26. Oktober 2020, 11:27 Uhr

Landschaft im Taunus. In der Ferne sieht man den Großen Feldberg. Der Berg ist ein beliebtes Ausflugsziel. Im Feldberghaus wurde im Jahr 1868 der erste deutsche Wanderverein gegründet.

Der Taunus ist ein Gebirge in Deutschland. Man nennt ihn ein Mittelgebirge, weil er weniger als 1.500 Meter hoch ist. Der höchste Berg ist der Große Feldberg mit 879 Metern.

Das Gebirge liegt vor allem im Bundesland Hessen und ein wenig auch in Rheinland-Pfalz. Mehrere Landkreise haben einen Namen, in dem „Taunus“ vorkommt. Das Gebirge befindet sich nördlich von mehreren großen Städten, wie Frankfurt, Wiesbaden und Mainz. Im Westen liegt Koblenz. Noch weiter im Westen, auf der anderen Rheinseite, liegt ein weiteres Mittelgebirge, der Hunsrück.

Weil im Taunus nicht so viele Menschen leben, gibt es dort noch viel Natur. Im Taunus liegen drei Naturparks. Früher hat man Bergbau betrieben: Eisen, Silber, Blei. Seit etwa 100 Jahren ist das allerdings vorbei. Wichtig ist heute vor allem der Tourismus.



Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition in der Einleitung, vielen Bildern und Karten.

Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Mehr Wissenswertes über „Taunus“ haben die Blinde Kuh und Frag Finn.