Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder. Auch mit Artikeln über Japan und die Olympischen Spiele

Sydney: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
(ja, so steht die aussprache auch in der englischsprachigen wikipedia)
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Datei:Sydney Opera House 01.jpg|mini|Das Opernhaus von Sydney ist das berühmteste Gebäude [[Australien]]s. Das gekrümmte Dach war sehr schwer zu berechnen. 44 Zeichner waren allein damit beschäftigt, die Pläne des Dachs zu zeichnen. Am Ende war die [[Oper]] 14 Mal so teuer wie geplant.]]
 
[[Datei:Sydney Opera House 01.jpg|mini|Das Opernhaus von Sydney ist das berühmteste Gebäude [[Australien]]s. Das gekrümmte Dach war sehr schwer zu berechnen. 44 Zeichner waren allein damit beschäftigt, die Pläne des Dachs zu zeichnen. Am Ende war die [[Oper]] 14 Mal so teuer wie geplant.]]
 
[[Datei:OperaSydney-Fuegos2006-342289398.jpg|mini|Die Hafenbrücke hat den Spitznamen „Kleiderbügel“ und ist 135 [[Meter]] hoch. Mutige Besucher können über diese [[Brücke]] steigen. An [[Silvester]] wird an der Brücke ein gigantisches Feuerwerk gezündet, das im [[Fernsehen]] übertragen wird.]]
 
[[Datei:OperaSydney-Fuegos2006-342289398.jpg|mini|Die Hafenbrücke hat den Spitznamen „Kleiderbügel“ und ist 135 [[Meter]] hoch. Mutige Besucher können über diese [[Brücke]] steigen. An [[Silvester]] wird an der Brücke ein gigantisches Feuerwerk gezündet, das im [[Fernsehen]] übertragen wird.]]
Sydney sprich Sidni, ist eine [[Stadt]] in [[Australien]] mit mehr als vier [[Million]]en [[Einwohner]]n. Das macht sie zur größten Stadt in ganz [[Ozeanien]]. Sydney liegt im [[Südosten]] des australischen [[Kontinent]]s, direkt am [[Pazifik]]. Für die australische [[Wirtschaft]], [[Kultur]] und [[Bildung]] ist es die wichtigste Stadt. Die [[Hauptstadt]] ist jedoch das viel kleinere Canberra.
+
Sydney, sprich Sidni, ist eine [[Stadt]] in [[Australien]] mit mehr als vier [[Million]]en [[Einwohner]]n. Das macht sie zur größten Stadt in ganz [[Ozeanien]]. Sydney liegt im [[Südosten]] des australischen [[Kontinent]]s, direkt am [[Pazifik]]. Für die australische [[Wirtschaft]], [[Kultur]] und [[Bildung]] ist es die wichtigste Stadt. Die [[Hauptstadt]] ist jedoch das viel kleinere Canberra.
  
 
Am Ende des 18. [[Jahrhundert]]s entdeckte der Seefahrer [[James Cook]] eine Bucht, die er nach Lord Sydney benannte. Das war damals ein wichtiger [[Politiker]] in [[Großbritannien]]. Die [[Großbritannien|Briten]] nutzten diesen Ort anfangs zur Verbannung gefährlicher [[Verbrechen|Verbrecher]]. Mit der Zeit entwickelte sich Sydney zu einer [[Großstadt]] und blühenden Handelsmetropole. Ihr schnelles Wachstum verdankte die Stadt vor allem der Einwanderung aus [[Europa]] und [[Asien]].  
 
Am Ende des 18. [[Jahrhundert]]s entdeckte der Seefahrer [[James Cook]] eine Bucht, die er nach Lord Sydney benannte. Das war damals ein wichtiger [[Politiker]] in [[Großbritannien]]. Die [[Großbritannien|Briten]] nutzten diesen Ort anfangs zur Verbannung gefährlicher [[Verbrechen|Verbrecher]]. Mit der Zeit entwickelte sich Sydney zu einer [[Großstadt]] und blühenden Handelsmetropole. Ihr schnelles Wachstum verdankte die Stadt vor allem der Einwanderung aus [[Europa]] und [[Asien]].  

Version vom 2. April 2021, 00:02 Uhr

Das Opernhaus von Sydney ist das berühmteste Gebäude Australiens. Das gekrümmte Dach war sehr schwer zu berechnen. 44 Zeichner waren allein damit beschäftigt, die Pläne des Dachs zu zeichnen. Am Ende war die Oper 14 Mal so teuer wie geplant.
Die Hafenbrücke hat den Spitznamen „Kleiderbügel“ und ist 135 Meter hoch. Mutige Besucher können über diese Brücke steigen. An Silvester wird an der Brücke ein gigantisches Feuerwerk gezündet, das im Fernsehen übertragen wird.

Sydney, sprich Sidni, ist eine Stadt in Australien mit mehr als vier Millionen Einwohnern. Das macht sie zur größten Stadt in ganz Ozeanien. Sydney liegt im Südosten des australischen Kontinents, direkt am Pazifik. Für die australische Wirtschaft, Kultur und Bildung ist es die wichtigste Stadt. Die Hauptstadt ist jedoch das viel kleinere Canberra.

Am Ende des 18. Jahrhunderts entdeckte der Seefahrer James Cook eine Bucht, die er nach Lord Sydney benannte. Das war damals ein wichtiger Politiker in Großbritannien. Die Briten nutzten diesen Ort anfangs zur Verbannung gefährlicher Verbrecher. Mit der Zeit entwickelte sich Sydney zu einer Großstadt und blühenden Handelsmetropole. Ihr schnelles Wachstum verdankte die Stadt vor allem der Einwanderung aus Europa und Asien.

Heute ist Sydney eine reiche und moderne Stadt. Es gibt viele Hochhäuser und Gebäude mit besonderer Architektur. Das bekannteste ist wohl das Opernhaus. Es wurde im Jahr 1959 vom Dänen Jørn Utzon entworfen und ist ein Weltkulturerbe der UNESCO. Andere Wahrzeichen sind die Hafenbrücke und die Kathedrale St. Mary. Sie ist der Sitz des Bischofs von Sydney.

Sydney liegt in einer tropischen Klimazone. Wegen der Nähe zum Pazifik ist es aber nicht ganz so heiß wie im Landesinneren Australiens. In der Gegend rund um Sydney gibt es immer wieder Sandstürme. Die Australier nennen diese „Brickfielder“. Im September 2009 wurde Sydney vom größten Brickfielder seit 70 Jahren heimgesucht.



Zu „Sydney“ gibt es auch weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule.