Klexikon.de ist die Wikipedia für Kinder. Auch mit Artikeln über Japan und die Olympischen Spiele

Schriftsteller: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
(ein anfang)
 
(Links und Bildvorschlag)
Zeile 1: Zeile 1:
Ein Schriftsteller ist jemand, der [[Literatur]] schreibt. Damit sind meist gute Geschichten gemeint, die von vielen Menschen gelesen werden. Ein anderer Ausdruck ist „Autor“, der aber allgemein Leute meint, die etwas geschrieben haben, nicht unbedingt Literatur.
+
[[Datei: Miriam Pressler 2012.jpg|mini|Die deutsche Schriftstellerin Mirjam Pressler schreibt vor allem Kinder- und Jugendbücher.]]
 +
Ein Schriftsteller ist jemand, der [[Literatur]] schreibt. Damit sind meist gute Geschichten gemeint, die von vielen [[Mensch]]en gelesen werden. Ein anderer Ausdruck ist „Autor“, der aber allgemein Leute meint, die etwas geschrieben haben, nicht unbedingt Literatur.
  
Schriftsteller ist also eine Art [[Beruf]]. Man verdient durch die Bücher, die verkauft werden. Außerdem bekommt man [[Geld]], wenn man irgendwo auftritt und aus seinen Büchern vorliest. Allerdings können die meisten Leute, die Bücher schreiben, davon nicht leben. Nur ganz selten verkauft ein Buch sich so gut. Viele Schriftsteller machen daher noch etwas anderes, sie übersetzen oder unterrichten.
+
Schriftsteller ist also eine Art [[Beruf]]. Man verdient durch die [[Bücher]], die verkauft werden. Außerdem bekommt man [[Geld]], wenn man irgendwo auftritt und aus seinen Büchern vorliest. Allerdings können die meisten Leute, die Bücher schreiben, davon nicht leben. Nur ganz selten verkauft ein Buch sich so gut. Viele Schriftsteller machen daher noch etwas anderes, sie übersetzen oder unterrichten.
  
 
[[Kategorie:Artikelentwürfe]]
 
[[Kategorie:Artikelentwürfe]]

Version vom 12. August 2015, 18:55 Uhr

Die deutsche Schriftstellerin Mirjam Pressler schreibt vor allem Kinder- und Jugendbücher.

Ein Schriftsteller ist jemand, der Literatur schreibt. Damit sind meist gute Geschichten gemeint, die von vielen Menschen gelesen werden. Ein anderer Ausdruck ist „Autor“, der aber allgemein Leute meint, die etwas geschrieben haben, nicht unbedingt Literatur.

Schriftsteller ist also eine Art Beruf. Man verdient durch die Bücher, die verkauft werden. Außerdem bekommt man Geld, wenn man irgendwo auftritt und aus seinen Büchern vorliest. Allerdings können die meisten Leute, die Bücher schreiben, davon nicht leben. Nur ganz selten verkauft ein Buch sich so gut. Viele Schriftsteller machen daher noch etwas anderes, sie übersetzen oder unterrichten.