Klexikon.de – die Wikipedia für Kinder. Hier findet ihr alles über Urlaubsländer wie Portugal, Spanien, Italien oder Griechenland.

Schleuse: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klexikon – das Kinderlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
(vereinfacht, Konkretes zuerst - und eine Galerie mit Video)
K (Parameter "|mini=ja" in Artikel-Vorlage ergänzt für Link zum MiniKlexikon)
Zeile 16: Zeile 16:
 
West Retford Lock - geograph.org.uk - 453849.jpg|Eine Schleuse für kleine Boote
 
West Retford Lock - geograph.org.uk - 453849.jpg|Eine Schleuse für kleine Boote
 
</gallery>
 
</gallery>
{{Artikel}}
+
{{Artikel|mini=ja}}
 
[[Kategorie:Wissenschaft und Technik]]
 
[[Kategorie:Wissenschaft und Technik]]

Version vom 24. Mai 2022, 05:30 Uhr

In dieser Schleuse wartet ein Schiff darauf, dass das Wasser in der Schleusenkammer so hoch steht wie dort, wo es hinfahren will.

Eine Schleuse ermöglicht es, dass Schiffe oder Boote auf einer Wasserstraße fahren können. Eine Wasserstraße ist in diesem Fall ein Fluss oder ein Kanal. Manchmal fällt eine Wasserstraße ziemlich steil ab. Es kann sogar einen Wasserfall geben, so dass kein Schiff die Stelle überwinden könnte. In der Schleuse überwindet das Schiff diesen Höhenunterschied.

Die Schleuse hat zwei Tore, jeweils eines an jeder Seite. Dazwischen befindet sich die Schleusenkammer. Eines von beiden Toren ist immer geschlossen. Angenommen, ein Schiff kommt von der unteren Seite zur Schleuse. Es will hoch auf die andere Seite, wo das Wasser höher steht. Zunächst öffnet man das untere Tor, so dass das Schiff in die Schleuse hineinfahren kann. Dann schließt man das Tor. Jetzt wird oben ein Schieber geöffnet, damit Wasser in die Schleuse strömen kann. Damit steigt der Wasserspiegel in der Schleuse, und mit dem Wasser kommt auch das Schiff nach oben. Wenn das Wasser in der Schleuse genauso hoch steht wie auf der oberen Seite der Wasserstraße, öffnet man das obere Tor. Das Schiff kann weiterfahren.

Bei der umgekehrten Fahrt fährt das Schiff von oben her in die Schleusenkammer. Das Tor wird geschlossen und Wasser wird abgelassen. Dadurch sinkt auch das Schiff hinunter. Dann wird das untere Tor geöffnet und das Schiff kann die Schleusenkammer verlassen.

Mit einer Schleuse kann man ein Schiff bis zu 25 Meter höher bringen. Reicht das nicht aus, baut man mehrere Schleusen hintereinander. Sind die Unterschiede noch zu groß, gibt es noch eine Möglichkeit: Ein Schiffshebewerk hebt nur das Schiff hoch, oder ein Becken mit Wasser. Das braucht zwar mehr Energie, verbraucht aber weniger Wasser. Manche Schiffe sind allerdings zu schwer für ein Hebewerk.



Zu „Schleuse“ gibt es auch einen Artikel für Lese-Anfänger auf MiniKlexikon.de und weitere Such-Ergebnisse von Blinde Kuh und Frag Finn.

Das Klexikon ist wie eine Wikipedia für Kinder und Schüler. Das Wichtigste einfach erklärt, mit Definition, vielen Bildern und Karten in über 3000 Artikeln. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich. Gut für die Schule, also für Hausaufgaben und Referate etwa in der Grundschule.